Terraform Labs ernennt neuen CEO aus eigener Führungsetage

0
79



Da Do Kwon, dem bisherigen Geschäftsführer von Terraform Labs, die mögliche Auslieferung aus seiner Haft in Montenegro nach Südkorea oder in die USA droht, hat das Unternehmen einen neuen CEO ernannt.

Wie das Wall Street Journal entsprechend berichtet, hat der US-Amerikaner Chris Amani den Posten als neuer CEO von Terra bereits übernommen. Amani arbeitet seit 2021 für Terra, wobei er in dem Krypto-Unternehmen als Chief Operating Officer und Chief Financial Officer führende Ämter inne hatte. Laut dem LinkedIn-Account von Amani ist dieser schon seit April 2023 als neuer Geschäftsführer von Terra tätig.

Amani bestätigt gegenüber den Medien, dass das Unternehmen zunächst keine Stablecoins einführen und sich auf andere Produkte konzentrieren wird:

„Wir haben eine Vision, wie wir die Sache retten können, auch wenn ich glaube, dass es schwierig sein wird und lange dauert.“

Der Geschäftsführer ist zugleich zuversichtlich, dass sein Vorgänger, Do Kwon, von allen Anschuldigungen freigesprochen werden kann, während Terra vorerst ohne ihn weiterarbeiten wird.

Im Mai 2022 löste der Zusammenbruch von Terra eine Kettenreaktion aus, die den Kryptomarkt zusammenbrechen ließ. Auslöser war, dass der Stablecoin der Plattform, TerraUSD (UST), seine Anbindung an den US-Dollar verloren hat, wodurch auch die firmeneigene Kryptowährung Terra (LUNA) ins Verderben gerissen wurde. Auf den Crash folgten Ermittlungen über die mutmaßliche Beteiligung von Kwon und Mitbegründer Daniel Shin an illegalen Transaktionen während des Zusammenbruchs.

Im März 2023 wurde Do Kwon in Montenegro verhaftet, weil dieser angeblich gefälschte Reisedokumente benutzt hatte. Er wurde dafür zu einer viermonatigen Haftstrafe verurteilt, doch droht ihm nach Ablauf seiner Strafe auch die Auslieferung an die USA oder Südkorea. Die südkoreanische Staatsanwaltschaft erließ 2022 einen Haftbefehl gegen Kwon, dem sie Verstöße gegen die Kapitalmarktgesetze des Landes vorwirft.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Kryptoworld24 ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here