Russland beginnt mit 13 Banken Pilottests für digitalen Rubel

0
69


Die russische Zentralbank hat bekanntgegeben, dass sie mit dem Testbetrieb für ihre Zentralbank-Digitalwährung (CBDC) – dem digitalen Rubel – beginnen wird. Der Startschuss zur offiziellen Testphase wird demnach am 15. August fallen.

Aus einer Erklärung der Bank of Russia (BoR) geht entsprechend hervor, dass an den Pilotversuchen 13 Banken und eine ausgewählte Gruppe von deren Kunden teilnehmen werden.

Laut Olga Skorobogatova, der ersten stellvertretenden Gouverneurin der russischen Zentralbank, stellt der Start des Pilotbetriebs mit echten digitalen Rubeln eine entscheidende Phase innerhalb des Projekts dar. Dieser Schritt ermöglicht die Prüfung der tatsächlichen Funktionalität der Plattform für den digitalen Rubel im industriellen Kontext, die Verfeinerung wesentlicher Verfahren in Zusammenarbeit mit den Kunden, mögliche Prozessanpassungen und die Gewährleistung einer benutzerfreundlichen Kundenerfahrung.

Liste der teilnehmenden Banken am Pilottest des digitalen Rubels. Quelle: Cointelegraph

Skorobogatova ergänzt, dass die Strategie der Zentralbank darin bestehe, den digitalen Rubel auf breiter Basis einzusetzen, was jedoch von den Ergebnissen der Tests und von der erfolgreichen Durchführung umfassender Versuche abhänge, die alle operativen Möglichkeiten des digitalen Rubels abdecken. Laut der stellvertretenden Gouverneurin wird erwartet, dass Bürger und Unternehmen ab 2025 in der Lage sein werden, die nationale digitale Währung auf eigenen Wunsch aktiv zu nutzen.

Laut der Ankündigung wird sich die erste Phase des Pilotprogramms auf die Verfeinerung grundlegender Prozesse konzentrieren, darunter die Einrichtung und Finanzierung von Konten für den digitalen Rubel (Wallets), Transaktionen zwischen Privatpersonen, unkomplizierte automatisierte Zahlungen und die Verwendung eines QR-Codes für Transaktionen im Zusammenhang mit Einkäufen und Dienstleistungen.

Die Teilnehmer an der Pilotinitiative werden die Möglichkeit haben, in 30 Einzelhandelsgeschäften in 11 Städten Russlands mit dem digitalen Rubel zu bezahlen. Es ist beabsichtigt, die Liste der Pilotteilnehmer bis Ende 2023 stetig zu erweitern und sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen einzubeziehen.

Im Jahr 2024 wird die Palette der Transaktionen um einen zusätzlichen Zahlungsweg erweitert, der einen dynamischen QR-Code verwendet und Überweisungen zwischen juristischen Personen ermöglicht. Außerdem wird der Umfang der Vorlagen für unkomplizierte automatisierte Zahlungen erweitert.

Die Einführung des Pilotprojekts für den digitalen Rubel war zuvor auf unbestimmte Zeit verschoben worden, da die Gesetzgebung nur die erste Lesung in der Staatsduma, der unteren Kammer der Bundesversammlung, durchlaufen hatte. Nichtsdestotrotz hat Russland die Initiative der Zentralbank zur Einführung der digitalen Währung fortgesetzt, da Präsident Wladimir Putin am 24. Juli schlussendlich das Gesetz zum digitalen Rubel erlassen hat.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Kryptoworld24 ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here