Tether will Bitcoin kaufen – Führender Stablecoin plant regelmäßige BTC-Investitionen

0
83



Tether, das Unternehmen hinter dem marktführenden Stablecoin Tether (USDT), tritt nun gewissermaßen in die Fußstapfen von MicroStrategy, denn der Stablecoin-Herausgeber plant, seine Reserven verstärkt mit Bitcoin (BTC) zu füllen und sich so zunehmend vom US-Dollar bzw. den Staatsschulden der USA zu lösen.

In einer Ankündigung vom 17. Mai gab Tether entsprechend bekannt, dass es plant, zukünftig immer einen Teil seiner monatlichen Gewinne in BTC zu investieren. Das Unternehmen will demnach „regelmäßig bis zu 15 % seiner realisierten Nettogewinne für den Kauf von Bitcoin bereitstellen“.

Die aktuelle Ankündigung erfolgt eine Woche nach dem jüngsten Quartalsbericht des Stablecoin-Herausgebers, der darin einen Nettogewinn von 1,5 Milliarden US-Dollar ausweist.

Laut eines Statements des Unternehmens wird Tether alle Bitcoin in Eigenverwahrung halten. Am Ende des ersten Quartals 2023 verfügt die Firma bereits über 1,5 Mrd. US-Dollar in BTC, was etwa 2 % ihrer Gesamtreserven ausmacht. Die übrigen 85 % der Reserven bestehen aus Bargeld, Bargeldäquivalenten und anderen kurzfristigen Einlagen, vor allem kurzfristige Staatsanleihen.

Tether erklärt, dass die Ausweitung der firmeneigenen Bitcoin-Investitionen ein logischer Schritt ist, da sich die marktführende Kryptowährung als langfristiges Wertaufbewahrungsmittel erwiesen hat. Der Stablecoin-Herausgeber begründete die Entscheidung unter anderem mit dem enormen Kursanstieg von Bitcoin in den letzten zehn Jahren und dessen Widerstandsfähigkeit gegenüber Verwerfungen auf den traditionellen Finanzmärkten.

Paolo Ardoino, der Chief Technology Officer von Tether, ergänzt, dass die größte Kryptowährung deshalb auch enormes Potenzial als Investitionsprodukt hat. Die begrenzte Angebotsmenge, die dezentrale Natur und die hohe Adoption von Bitcoin würden diesen unweigerlich „bei institutionellen und privaten Anlegern gleichermaßen zur bevorzugten Wahl machen“.

Der Softwarehersteller MicroStrategy fährt einen ähnlichen Bitcoin-Investitionsplan und ersetzt aktiv den US-Dollar in seinen Reserven durch BTC. Während MicroStrategy jedoch keinen festen Zeitrahmen für seine Investitionen in den Krypto-Marktführer hat, will Tether diese jeweils am Ende eines jeden Monats tätigen.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Kryptoworld24 ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here