Tether (USDT) ernennt CTO Paolo Ardoino zum neuen CEO

0
76



Tether, der Herausgeber des weltweit größten Stablecoins, tauscht seinen CEO aus, während das Unternehmen daran arbeitet, seine Schwerpunkte zu erweitern.

Paolo Ardoino, der seit 2017 als Chief Technology Officer von Tether tätig ist, wird im Dezember 2023 neuer CEO des Unternehmens, teilte Tether am 13. Oktober entsprechend mit.

Ardoino wird Jean-Louis van der Velde ersetzen, der in eine beratende Funktion für Tether wechseln wird, während er seine Position als CEO von Tethers Schwesterunternehmen Bitfinex beibehält. Ardoino wird weiterhin als CTO für Bitfinex und Chief Strategy Officer für die Bitcoin-Layer-2-Lösung Holepunch tätig sein.

Ardoino wird auch „bis auf Weiteres die Technologieabteilung von Tether leiten“, so ein Sprecher des Unternehmens gegenüber Cointelegraph.

Laut Tether spiegelt der Führungswechsel das Streben des Unternehmens wider, aktiv neue Geschäftsbereiche zu erkunden, darunter Peer-to-Peer (P2P) Kommunikation, erneuerbare Energien, Datenspeicherung und Bitcoin-Mining.

Da Ardoino die Expansionsstrategie von Tether in den letzten Jahren geleitet hat, sollte der Übergang als „natürliche Entwicklung“ betrachtet werden, so der Sprecher weiter gegenüber Cointelegraph.

Das Unternehmen betont, dass Ardoino die perfekte Wahl für den Posten des CEOs von Tether sei, da er über seine organisatorischen Aufgaben hinaus einen bedeutenden Einfluss habe, einschließlich seines Engagements und seines Verständnisses von Holepunch, Bitcoin-Mining, Hardware und Künstlicher Intelligenz (KI). Ardoinos Bemühungen um persönliche Freiheit und die Förderung von Innovation haben ihn inzwischen auch als eine der einflussreichsten Persönlichkeiten in der Krypto-Community etabliert, so Tether.

„Unter der Führung von Paolo wird Tether weiterhin daran arbeiten, Finanzdienstleistungen für alle bereitzustellen und die globale Finanzlandschaft neu zu gestalten“, wie der Tether-Sprecher ausführte. Dem fügte er an:

„Paolo [Ardoino] stellt sich Tether als führendes Unternehmen vor, das die Branche revolutionieren und als Infrastrukturpartner bei der Entwicklung resilienter Städte und Länder dienen soll. Tethers Mission umfasst auch die Ausweitung des Einflusses von USD und Bitcoin im globalen Handel und in der Wirtschaft […]“

Wie bereits berichtet, hat Tether im Jahr 2023 aktiv an Bitcoin-Mining gearbeitet und im Mai einen eigenen Mining-Betrieb in Uruguay aufgenommen. Das Unternehmen hat seinen aggressiven Einstieg in die Mining-Branche fortgesetzt und im August 2023 dann noch eine Tether BTC-Mining-Software eingeführt, um die Verwaltung von Mining-Kapazitäten zu verbessern.

Im September 2023 investierte Tether zudem in das deutsche Krypto-Mining-Unternehmen Northern Data Group und unterstützte damit zugleich Vorhaben im Bereich der Künstlichen Intelligenz.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Kryptoworld24 ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here