Robinhood nimmt Krypto-Handel in der Europäischen Union (EU) auf

0
66



Die führende Handelsplattform Robinhood hat am 7. Dezember offiziell den Start ihrer Krypto-Dienstleistungen für die Europäischen Union (EU) angekündigt. Die Plattform wird es Tradern im hierdurch ermöglichen, über 25 Kryptowährungen zu kaufen und zu verkaufen.

Der Eintritt von Robinhood in den europäischen Kryptomarkt erfolgt nur eine Woche nach dem das Unternehmen seine App bereits in Großbritannien an den Start gebracht hat.

Cointelegraph kontaktierte Oliver McIntosh, den Senior Product Communications Manager bei Robinhood, um den Krypto-Fokus und die Expansionspläne des Unternehmens in Europa zu verstehen. Mcintosh gab dahingehend an, dass die EU der richtige Markt ist, um die internationalen Expansionspläne der Plattform zu verankern, zudem „begrüßt Robinhood den Ansatz, den die EU bei der Schaffung der weltweit ersten umfassenden Regelung für Krypto-Vermögenswerte durch die Markets in Crypto-Assets Regulierung (MiCA) verfolgt hat.“

Auf die Frage nach zukünftigen Expansionsplänen in der EU führte Mcintosh aus:

„Die Mission von Robinhood ist es, das Finanzwesen für alle zu demokratisieren, und die Einführung eines Krypto-Produkts für Kunden in der EU ist ein wichtiger Schritt auf diesem Weg. Wir konzentrieren uns derzeit auf den Start von Robinhood Crypto für Kunden in der Europäischen Union. Mehr können wir zum jetzigen Zeitpunkt nicht verraten.“

Die neue Krypto-App erhebt keine Handelsgebühren, und die Kunden erhalten außerdem jeden Monat einen Prozentsatz ihres Handelsvolumens in Bitcoin (BTC) zurück. Die neue Plattform legt auch Wert auf Transparenz und ermöglicht es den Kunden, den Spread zu sehen, einschließlich der Gebühren, die das Unternehmen von Verkaufs- und Handelsaufträgen in der App erhält.

Mcintosh erklärte gegenüber Cointelegraph weiter, dass die Krypto-Handelsplattform von Robinhood Beziehungen zu verschiedenen Krypto-Marktplätzen unterhält, die es ihnen ermöglichen, wettbewerbsfähige Preise zu bekommen, da sie variable Volumenrabatte von diesen erhalten.

Robinhood enthüllte seine Pläne für den Start auf dem europäischen Markt erstmals im November. Der jüngste Start in Europa kommt zugleich sechs Monate, nachdem das Unternehmen im Juni die Unterstützung für Krypto-Handelsdienste in den Vereinigten Staaten aufgrund des zunehmenden regulatorischen Drucks und der Rechtsfälle gegen andere Krypto-Firmen eingestellt hat.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Kryptoworld24 ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here