Ripple (XRP)-CEO kritisiert ehemaligen SEC-Vorsitzenden Jay Clayton: “Heuchlerei”

0
66



Ripple-CEO Brad Garlinghouse hat die Äußerungen des ehemaligen Vorsitzenden der US-Wertpapieraufsicht SEC Jay Clayton zum Regulierungsansatz der Behörde scharf kritisiert. Seit dem ersten Quartal 2023 hat die SEC verschiedene regulatorische Maßnahmen gegen Kryptobörsen und Unternehmen ergriffen.

In einem Interview mit CNBC am 29. Juni 2023 sagte Clayton, die SEC sollte nur dann rechtliche Schritte gegen bestimmte Unternehmen einleiten, wenn es dafür eindeutige rechtliche Gründe gibt. Er betonte, die Regulierungsbehörden sollten Vorschriften und Rechtsfälle einführen, die einer gerichtlichen Überprüfung standhalten.

Angesichts der Entscheidung der SEC, die Vorwürfe fallen zu lassen, erinnerte der Ripple-CEO daran, dass der ehemalige SEC-Vorsitzende eine Klage eingereicht hatte, die vor Gericht wenig Aussicht auf Erfolg hatte. In der Klage gegen Ripple, Garlinghouse und den Ripple-Mitbegründer Christian Larsen im Dezember 2020 warf die SEC dem Unternehmen und den beiden Führungskräften vor, “fortlaufend unregistrierte digitale Wertpapiere” anzubietene und behauptete, es seien mehr als 1,3 Milliarden US-Dollar aus dem Verkauf des XRP (XRP)-Token eingenommen worden.

Garlinghouse sagte dazu:

“Zur Erinnerung: Jay Clayton hat die Klage gegen Ripple, mich und Chris Larsen eingereicht. Und verließ am nächsten Tag das Gebäude.”

Claytons Aussagen vom Juni 2023 haben angesichts der jüngsten Entwicklungen im Rechtsstreit mit Garlinghouse und Larsen an Aufmerksamkeit gewonnen. Wie bereits berichtet, beantragte die SEC im Oktober die Abweisung der Klage gegen die Führungskräfte.

Kurz zuvor entschied Richterin Analisa Torres im Juli teilweise zugunsten von Ripple und erklärte, der Verkauf von XRP-Token an private Leute würde nicht der rechtlichen Definition eines Wertpapiers entsprechen. Das Gericht stellte jedoch fest, dass Ripple gegen die Wertpapiergesetze verstoßen hat, da es XRP-Token direkt an institutionelle Anleger verkauft hat.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Kryptoworld24 ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here