LocalBitcoins schließt – Wichtigste P2P-Kryptobörse gibt auf

0
24



Die einflussreiche, in Finnland ansässige, Peer-To-Peer (P2P) Krypto-Handelsplattform LocalBitcoins stellt ihren Betrieb nach zehn Jahren, in denen sie eine regelrechte Institution für Krypto-Nutzer auf der ganzen Welt geworden ist, ein.

LocalBitcoins hat entsprechend am heutigen 9. Februar offiziell die Geschäftsaufgabe bekanntgegeben und verweist dahingehend auf die erschwerten Marktbedingungen durch den anhaltenden Krypto-Winter.

„Unabhängig von unseren Bemühungen, die Herausforderungen dieses sehr kalten Krypto-Winters zu meistern, kommen wir nun leider zu dem Ergebnis, dass LocalBitcoins nicht länger den Handel von Bitcoin (BTC) ermöglichen kann“, so das Krypto-Unternehmen.

LocalBitcoins bittet deshalb alle Kunden, ihre verbleibenden Krypto-Vermögen von der Handelsplattform abzuziehen und ihre Bitcoin (BTC) aus der Wallet von LocalBitcoins auszubuchen. Laut Ankündigung können die Nutzer zwar noch für bis zu 12 Monate auf ihre Gelder zugreifen, „nichtsdestotrotz raten wir, dass ihr eure Gelder so schnell wie möglich abzieht“, wie die Firma zum Schutz ihrer Kunden abschließend empfiehlt.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Kryptoworld24 ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here