Grünes Licht in Kanada für Fusion mit USBTC

0
4



Das kanadische Bitcoin-Mining-Unternehmen Hut 8 will seine geplante Fusion mit US Bitcoin (USBTC) nun abschließen, nachdem das höchste zuständige Gericht diese endgültig genehmigt hat.

Hut8 und USBTC kündigten die Fusion im Februar 2023 an. Damals hieß es, dass nur noch die Zustimmung der Aktionäre und der Aufsichtsbehörden notwendig sei. Im Rahmen des Zusammenschlusses gründen Hut 8 und USBTC die Hut 8 Corporation oder “New Hut”. Das daraus resultierende Unternehmen wird ein börsennotiertes Unternehmen mit Sitz in den Vereinigten Staaten sein.

In einer ersten Ankündigung von Hut 8 wurde hervorgehoben, dass durch den Zusammenschluss 825 Megawatt an Kapazitäten in sechs verschiedenen Bitcoin (BTC) Mining- und Rechenzentren zur Verfügung stehen werden.

Nachdem der Supreme Court of British Columbia diesem Zusammenschluss nun endgültig grünes Licht gegeben hat, fehlen zum Abschluss dieses Deals nur noch einige wenige Bedingungen, darunter die Zustimmung der USBTC-Aktionäre.

Hut 8 geht davon aus, dass die endgültige Transaktion für den Zusammenschluss und die Gründung von New Hut noch vor Ende 2023 stattfinden wird.

New Hut will seine Aktien auch an der Nasdaq und an der Börse in Toronto unter dem Kürzel HUT notieren lassen. Die Aktionäre müssen außerdem Übermittlungsschreiben ausfüllen und einreichen, um nach Abschluss der Fusion Stammaktien von New Hut zu erhalten.

Hut 8 hat kürzlich rund 6.400 ASIC-Mining-Geräte von seiner inaktiven North Bay-Anlage in Ontario in den US-Bundesstaat Texas verlagert, um die steigende Nachfrage nach künstlicher Intelligenz (KI) und Hochleistungsrechnern zu bedienen.

Hintergrund der Verlagerung der Hardware war in erster Linie ein laufender Rechtsstreit zwischen Hut 8 und dem Energielieferanten Validus Power wegen mutmaßlicher Nichteinhaltung vertraglicher Verpflichtungen. Der Betrieb der Mining-Anlage ist im November 2022 eingestellt worden.

Das institutionelle Mining- und Staking-Tochterunternehmen der Digital Currency Group Foundry Digital hat außerdem eine offizielle Partnerschaft mit Hut 8 im August 2023 angekündigt. Im Rahmen der Vereinbarung wird Hut 8 mehrere Geschäftsangebote für Foundry unterstützen und dabei sein Rechenzentrum in Ontario nutzen. Foundry nutzt die Infrastruktur von Hut 8 bereits seit 2020 für seine Kryptowährungs-Mining-Pools.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Kryptoworld24 ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here