Franklin Templeton stellt ebenfalls Antrag bei SEC

0
72



Der Vermögensverwalter Franklin Templeton stellte am 12. September bei der US-Börsenaufsicht SEC einen Antrag auf einen börsengehandelten Bitcoin-Spotfonds (ETF).

Die SEC hat am 31. August die Entscheidung über die Anträge von WisdomTree, Valkyrie, Fidelity, VanEck, Bitwise und Invesco auf einen Spot-ETF verschoben. Am 29. August hat ein Gericht entschieden, dass die SEC den Antrag von Grayscale auf Umwandlung seines Bitcoin (BTC)-Futures-ETF in einen Spot-ETF prüfen muss.

Dem Antrag zufolge wäre der Fonds so strukturiert wie ein Trust. Coinbase würde die BTC verwahren und die Bank of New York Mellon wäre der Geldverwahrer und Verwalter. Die Fondsanteile würden an der Cboe BZX Exchange gehandelt. Am 16. Oktober läuft die nächste Frist für die SEC ab.

 

Franklin Templeton sprach in seinem Antrag über das Risiko im Zusammenhang mit der regulatorischen Unsicherheit:

“Die Märkte für digitale Vermögenswerte in den USA befinden sich in einem Zustand regulatorischer Unsicherheit. Ungünstige Entwicklungen in der Gesetzgebung oder der Regulierung könnten dem Wert von Bitcoin oder den Anteilen erheblich schaden, beispielsweise durch Verbote, Einschränkungen oder belastende Bedingungen oder ein Verbot der Verwendung von Bitcoin, von Mining-Aktivitäten, von digitalen Wallets, der Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit dem Handel und der Verwahrung von Bitcoin, des Betriebs des Bitcoin-Netzwerks oder die Märkte für digitale Vermögenswerte im Allgemeinen.”

Der Index-Anbieter für digitale Vermögenswerte CF Benchmarks, der in Großbritannien reguliert wird, würde tägliche Bewertungen auf der Grundlage der Börsen Coinbase, Bitstamp, iBit, Kraken, Gemini und LMAX Digital liefern. Der Handel würde in Fünf-Minuten-Intervallen indexiert werden.

Franklin Templeton hat ein verwaltetes Vermögen von 1,5 Billionen US-Dollar.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Kryptoworld24 ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here