Epic Games kündigt 830 Mitarbeiter wegen „unrealistischer“ Erwartungen an Metaverse

0
59



Epic Games, das Unternehmen hinter Fortnite, hat 16 % seiner Belegschaft – etwa 830 Mitarbeiter – entlassen, da unrealistische Erwartungen an die Einnahmen aus dem Metaversum dazu geführt haben, dass das Unternehmen „viel mehr“ Geld ausgegeben hat, als es eingenommen hat.

„Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass Entlassungen der einzige Weg sind und dass sie jetzt und in diesem Umfang unsere Finanzen stabilisieren werden“, schrieb CEO Tim Sweeney in einem Memo, das am 29. September an die Mitarbeiter von Epic Games geschickt wurde.

„Ich war lange Zeit optimistisch, dass wir diesen Übergang ohne Entlassungen bewältigen könnten, aber im Nachhinein sehe ich, dass dies unrealistisch war“, fügte Sweeney hinzu.

Während Sweeney das jüngste Wachstum des Unternehmens dem Fortnite Creator Programm zuschreibt, das es den Spielern ermöglicht, gegen eine Gebühr von 40 % eigene Inhalte im Spiel zu erstellen und zu verkaufen, hat die aktuelle Strategie insgesamt zu geringeren Gewinnspannen geführt.

„Das Creator-Ökosystem ist ein großer Erfolg, aber er bedeutet einen großen strukturellen Wandel für unser Geschäftsmodell.“

Zusätzlich zu den bereits erwähnten Entlassungen gibt Sweeney an, dass noch weitere 250 Mitarbeiter Epic Games verlassen werden, da das Unternehmen angekündigt hat, die kürzlich erworbene Musik-Website Bandcamp zu verkaufen und sein Marketing-Unternehmen SuperAwesome, eine Firma für Kindersicherheitstechnologie, die sich Epic 2020 angeschlossen hat, auszugliedern.

Ehemalige Mitarbeiter von Epic Games erhalten sechs Monate lang Lohnfortzahlung, und wer in den Vereinigten Staaten, Kanada und Brasilien wohnt, bekommt zusätzlich für sechs Monate die Krankenversorgung bezahlt.

Abgesehen von Fortnite, das rund 400 Millionen registrierte Nutzer hat, betreibt Epic Games auch die Unreal Engine. Die Engine ist Grundlage für Erfolgstitel wie God of War und PlayerUnknown’s Battlegrounds an.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Kryptoworld24 ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here