Britische Finanzaufsicht kündigt Inspektionen von illegalen Krypto-Geldautomaten an

0
87



Die britische Finanzaufsichtsbehörde (Financial Conduct Authority, FCA) hat die Inspektion von Standorten im ganzen Land angekündigt, die „im Verdacht stehen, illegale Krypto-Geldautomaten zu beherbergen“.

In einer Ankündigung vom 5. Mai gibt die FCA entsprechend bekannt, dass sie sich mit den lokalen Behörden in den Städten Exeter, Nottingham und Sheffield abgestimmt hat, um Einrichtungen zu durchsuchen, die im Verdacht stehen, nicht registrierte Krypto-Geldautomaten zu betreiben. Die Durchsetzungsmaßnahmen folgen auf ähnliche Operationen im März im Osten Londons und im Februar rund um die Stadt Leeds, wo die FCA nach eigenen Angaben Verwarnungen oder Unterlassungsaufforderungen an mutmaßliche Betreiber von Krypto-Geldautomaten ausgesprochen hat.

„Die Maßnahmen, die wir in den letzten Monaten ergriffen haben, und unsere dahingehende Arbeit insgesamt zeigen, dass wir handeln werden, um illegale Aktivitäten zu stoppen“, wie Therese Chambers, Executive Director of Enforcement and Market Supervision der FCA betont. Weiter führt sie aus: „Neben der Unterbindung einiger nicht registrierter Kryptogeschäfte haben unsere gemeinsamen Bemühungen dazu beigetragen, das Bewusstsein der Öffentlichkeit für illegal betriebene Krypto-Geldautomaten in Großbritannien zu schärfen.“

Die FCA-Behörden berufen sich bei der Durchführung ihrer Inspektionen auf ihre Befugnisse im Rahmen der britischen Geldwäschevorschriften (AML) von 2017. Nach Angaben der Finanzaufsichtsbehörde plant diese nun, zunächst die gesammelten Beweise zu überprüfen und dann „gegebenenfalls weitere Maßnahmen zu ergreifen“.

Nach Angaben von CoinATMRadar gibt es bei Redaktionsschluss mehr als 15 Krypto-Geldautomaten (ATMs) in Großbritannien, die von Firmen wie Big Sea Coins, BD ATMs, Cryptobitecoin und Computer House betrieben werden. Es ist unklar, ob diese Firmen bei der FCA registriert sind.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Kryptoworld24 ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here