BitGo und Swan planen ersten reinen Bitcoin-Depotservice der USA

0
72



Die Vereinigten Staaten könnten bald den ersten reinen Bitcoin-Depotservice haben, so zumindest die Pläne von BitGo und Swan Bitcoin, die am 15. September veröffentlicht wurden. Das Joint Venture muss zunächst noch von den Aufsichtsbehörden genehmigt werden, ehe es planmäßig an den Start gehen kann.

Das künftige Unternehmen wird ähnliche Aktivitäten wie ein üblicher Krypto-Depotdienstleister übernehmen, einschließlich der Verwahrung, Verwaltung und dem Management von Bitcoin (BTC) im Namen der Investoren. Laut Cory Klippsten, dem CEO von Swan, soll die Lösung eine reine Bitcoin-Verwahrung bieten, ohne die Risiken anderer Altcoins unter demselben Dach zu haben.

„Seit Jahren hören wir von großen Kunden, Partnern und anderen Bitcoin-Unternehmen, dass sie einen reinen Bitcoin-Software- und Service-Stack bevorzugen würden, der sich strikt auf das beste Custody konzentriert, das die einzigartigen Eigenschaften von Bitcoin nutzt“, wie Klippsten erklärt.

Die Unternehmen stehen mit den staatlichen Aufsichtsbehörden über ihre Pläne in Kontakt, haben aber noch keinen Antrag auf offizielle Genehmigung gestellt, wie Klippsten in dieser Hinsicht gegenüber Cointelegraph bestätigt. „Wir evaluieren zunächst unsere Akquisitionsoptionen“, so der CEO.

BitGo bietet die Verwahrung digitaler Vermögenswerte an und unterstützt laut seiner Website über 700 Kryptowährungen. Im Gegensatz dazu ist das Geschäft von Swan vollständig auf Bitcoin ausgerichtet und ermöglicht es den Nutzern, über einmalige und wiederkehrende Käufe in Bitcoin zu investieren, wobei die Aufzeichnungen dazu bei Fortress Trust und Bakkt verwahrt werden, während BitGo als Cold-Storage-Verwahrer fungiert.

Das neue Unternehmen richtet sich an institutionelle Anleger wie Vermögensverwalter, Rentenfonds und Family Offices sowie an Regierungen und Finanzverwaltungen von Unternehmen. Es wird unter anderem Cold Storage, Betrugsprävention, Anti-Geldwäsche- und Know-Your-Customer-Protokolle sowie weitere Bitcoin-bezogene Dienstleistungen anbieten.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Kryptoworld24 ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here