Bitcoin (BTC) auf 100.000 US-Dollar in 2024? Canaan VP über kommendes Halving

0
78



Führungskräfte von prominenten Mining- und Produktionsfirmen glauben, dass die Marktkräfte, die aus dem für 2024 geplanten vierten Bitcoin Halving hervorgehen, den Kurs von Bitcoin (BTC) auf über 100.000 US-Dollar treiben könnten.

Der Redakteur Andrew Fenton sprach mit Canaan-Vizepräsident Davis Hui nach einer Podiumsdiskussion auf dem Avalon Bitcoin and Crypto Day (ABCD) in Singapur.

Hui und ein Panel, in dem Führungskräfte des Bitcoin-Mining-Ökosystems aus Singapur, Kasachstan und den Vereinigten Arabischen Emiraten saßen, prognostizieren alle einen BTC-Kurs von 100.000 US-Dollar im Jahr 2024. Grund dafür seien dem Panel zufolge die Auswirkungen des anstehenden Bitcoin Halving.

Hui sagte gegenüber Cointelegraph, das Angebot an Bitcoin werde drastisch reduziert, indem die Belohnung auf 3,125 BTC pro Block halbiert wird. Traditionelle Finanzinstitutionen zeigen unterdessen ein verstärktes Interesse an Investitionen in den Sektor:

“Was ist mit BlackRock? Sie verwalten 10 Billionen US-Dollar an Vermögenswerten. Die Gesamtmarktkapitalisierung aller Kryptowährungen beträgt 2 Billionen US-Dollar. Sie haben fünfmal mehr als das.”

Der Vizepräsident von Canaan sagte, seine Prognose hänge stark mit den Ergebnissen mehrerer Anträge auf börsengehandelte Bitcoin-Fonds zusammen, die einige der größten Vermögensverwalter der Welt bei der US-Börsenaufsicht eingereicht haben.

“Dieses Geld wird reinkommen, die BTC-Nachfrage wird steigen, während das Angebot sinkt und der Preis wird steigen.”

Hui erklärte auch, dass es für die meisten Miner nun schwierig sei, unter den schwierigen Marktbedingungen weiter zu arbeiten. Die rekordverdächtigen Hashraten und die Netzwerkschwierigkeit nagen an der Rentabilität der Miner.

Diejenigen, die ihre Stromkosten nicht mit den verdienten Bitcoin-Mining-Belohnungen decken können, werden ihre Maschinen einfach abschalten. Diejenigen, die weitermachen, sehen die potenziellen Vorteile im Vorfeld der Halbierung im Jahr 2024, wie er erklärte.

Miner, die auf effizientere und leistungsfähigere Maschinen aufrüsten können, seien in der Lage, ihre Rentabilität besser aufrechtzuerhalten, wie er weiter ausführte. Hui prognostiziert, dass Mining-Unternehmen in den USA angesichts der hohen Strom- und Verwaltungskosten besonders unter Druck geraten könnten.

Hui räumte auch ein, dass Canaan im ersten Quartal 2023 einen finanziellen Verlust verzeichnete. Das zeige die auswirkungen des anhaltenden Krypto-Bärenmarktes.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Kryptoworld24 ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here