Binance.US pausiert US-Dollar-Einzahlungen, Auszahlungen ebenfalls vor Stopp

0
64


Die Binance.US hat die Aussetzung von Einzahlungen in US-Dollar angekündigt und die Kunden zugleich darüber informiert, dass auch Auszahlungen in US-Dollar ab dem 13. Juni pausiert werden.

Am heutigen 9. Juni gab Binance.US entsprechend bekannt, dass das Unternehmen aufgrund „extrem aggressiver und einschüchternder Taktiken“ seitens der US-Börsenaufsicht SEC gezwungen ist, diese Maßnahmen zu ergreifen.

Die Kryptobörse erklärt, dass sie zum Schutz ihrer Kunden und der eigenen Plattform alle Einzahlungen ab sofort aussetzen wird. Gleichsam informiert die Binance.US ihre Kunden darüber, dass „unsere Bankpartner sich darauf vorbereiten, die Auszahlungswege für Fiatgelder (US-Dollar) am 13. Juni 2023 zu unterbrechen“.

Das Unternehmen fügt hinzu, dass es die Umstellung zu einer reinen Kryptobörse erwägt, wobei die Abdeckung der Kundenvermögen im 1:1-Verhältnis beibehalten werden würde.

In der Mitteilung wurde zudem darauf hingewiesen, dass etwaige Ausfälle bei der Bearbeitung von Abhebungen in den nächsten Wochen „auf die erhöhte Nachfrage und die Schließung von Banken am Wochenende zurückzuführen sein können“.

Trading, Staking sowie Ein- und Auszahlungen in Kryptowährungen sind weiterhin voll funktionsfähig, wie das Unternehmen betont.

Infolge der „ideologischen Kampagne der SEC gegen die amerikanische Kryptobranche“ sehen sich Binance.US und deren Partnerbanken zunehmenden Herausforderungen gegenüber. Die betreffenden Banken wollen gar ihre Zahlungsdienstleistungen für die Plattform einstellen.

US-Dollar-Einzahlungen werden ab dem 9. Juni ausgesetzt, und USD-Handelspaare werden dann nächste Woche aus der Notierung genommen; Tether-Handelspaare (in USDT) werden jedoch weiterhin unterstützt. Das Unternehmen erklärt, dass alle auf der Börse verbleibenden USD in Stablecoin umgewandelt werden und auf die Blockchain abgehoben werden können.

Zehn Währungspaare von Binance.US gestrichen. Quelle: Binance.US

Binance.US hat am 8. Juni außerdem acht Bitcoin-Paare und zwei BUSD-Paare aus der Notierung genommen, und gleichzeitig darauf hingewiesen, dass die Dienste des OTC-Handelsportals pausiert wurden. Anfang Mai wurde BTC an der US-Börse bereits mit einem Aufschlag gehandelt.

 

Magazine: Crypto regulation: Does SEC Chair Gary Gensler have the final say?




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Kryptoworld24 ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here