SEC verlängert Frist für Entscheidung über Ether (ETH)-Spot-ETF von Grayscale

0
74



Die US-Börsenaufsicht SEC hat ihre Entscheidung über die Genehmigung oder Ablehnung eines Ether (ETH)-Spot-ETF des Vermögensverwalters Grayscale verschoben.

In einer Mitteilung vom 5. Dezember hat die SEC gesagt, sie werde die Frist für die Genehmigung oder Ablehnung einer vorgeschlagenen Regeländerung verlängern. Mit dieser Änderung könnte die NYSE Arca Anteile des Grayscale Ethereum Trust notieren und handeln. Das war eine der ersten Ankündigungen der Kommission, nachdem ein Berufungsgericht die SEC angewiesen hatte, den Bitcoin (BTC)-ETF-Antrag von Grayscale im Oktober erneut zu überprüfen.

“Die Kommission hält es für angemessen, sich mehr Zeit zu nehmen, um Maßnahmen zu der vorgeschlagenen Regeländerung ergreifen zu können und damit sie genügend Zeit hat, die vorgeschlagene Regeländerung und die darin aufgeworfenen Fragen zu prüfen”, so die SEC. “Dementsprechend legt die Kommission den 25. Januar 2024 als Datum fest, bis zu dem die Kommission die vorgeschlagene Regeländerung entweder genehmigt oder ablehnt oder ein Verfahren einleitet, um festzustellen, ob sie abgelehnt werden soll.”

Die SEC hat bisher noch keinen Spot-ETF für BTC oder ETH zur Notierung an einer US-Börse zugelassen. Krypto-Futures hingegen haben grünes Licht bekommen. James Seyffart, ETF-Analyst bei Bloomberg, spekulierte, dass die Kommission bei einer Zulassung eines BTC-Spot-ETF gleichzeitig die Anträge mehrerer Unternehmen genehmigen würde.

Grayscale hat im Oktober erstmals bei der SEC einen Antrag auf Umwandlung von Anteilen seines Grayscale Ethereum Trust in einen Ether-Spot-ETF gestellt. Mehrere Unternehmen warten noch auf eine Entscheidung der Regulierungsbehörde. Darunter sind etwa Anträge von Firmen wie BlackRock, Hashdex, ARK 21Shares, Invesco Galaxy, VanEck und Fidelity.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Kryptoworld24 ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here