Leiter der Rechtsabteilung sieht Anwendungsfälle für XRP bei Banken

0
87



Stu Alderoty, der Chefsyndikus von Ripple Labs, glaubt offenbar, dass US-Banken nach dem kürzlichen Gerichtsurteil erwägen könnten, XRP für grenzüberschreitende Transaktionen zu verwenden.

Laut einem Bericht von CNBC vom 17. Juli zeigte sich Alderoty zuversichtlich, dass US-Banken und Finanzinstitute XRP (XRP) im grenzüberschreitenden Zahlungsverkehr erwägen könnten. Der Leiter der Rechtsabteilung von Ripple äußerte diese Überzeugung relativ kurz nachdem im Verfahren des Unternehmens gegen die US-Wertpapieraufsicht entschieden wurde, dass der XRP-Token nicht unbedingt ein Wertpapier ist.

“Wir hoffen, dass diese Entscheidung Finanzinstitutskunden oder potenzielle Kunden dazu ermutigt, zumindest das Gespräch darüber zu suchen, welche Probleme sie in ihrem Geschäft haben, reale Probleme in Bezug auf den grenzüberschreitenden Transfer von Werten, ohne überhöhte Gebühren zu erheben”, so Alderoty am 14. Juli. “Wir hoffen, dass es in diesem Quartal in den Vereinigten Staaten zu vielen Gesprächen mit Kunden kommen wird. Und hoffentlich werden einige dieser Gespräche tatsächlich in echte Geschäfte umgesetzt.”

Der Rechtsstreit zwischen Ripple und der SEC, der im Dezember 2020 begann, ist  zwar noch nicht beendet, doch das Urteil zu XRP hat bereits erhebliche Wellen im Krypto-Raum geschlagen. Viele US-Börsen haben angekündigt, den Token wieder notieren zu wollen, oder das zumindest seit mehr als zwei Jahren in Erwägung ziehen würden. Einige Gesetzgeber haben zudem erneut regulatorische Klarheit gefordert.

Da nun der Begriff “Wertpapier” nicht mehr all zu sehr an XRP haftet, könnten Partnerschaften zwischen Ripple und Banken, die aufgrund der SEC-Klage auf Eis gelegt wurden, erneut aufleben. Die Bank of America hat im Jahr 2019 eine Partnerschaft mit der Blockchain-Firma angestrebt und American Express hat schon 2017 eine Partnerschaft mit Ripple geschlossen.

Bei Redaktionsschluss lag der Kurs von XRP bei etwa 0,74 US-Dollar und ist seit dem Gerichtsurteil um über 50 Prozent gestiegen. Nach dem Preisanstieg ist der Token auf Platz 4 der größten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung geklettert.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Kryptoworld24 ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here