Kurs bei 100.000 US-Dollar vor Halving

0
88


Blockstream-CEO Adam Back, einer der frühen Krypto-Pioniere, ist ziemlich zuversichtlich, dass Bitcoin noch vor dem Halving im Jahr 2024 ein Allzeithoch von über 100.000 US-Dollar erreichen wird. Er verwettet sogar eine Million darauf.

In einer Unterhaltung auf X (ehemals Twitter) am 7. August ging Back eine Wette mit dem X-Nutzer @Vikingobbitcoin ein. Er wettete, dass Bitcoin bis zum 31. März 2024 100.000 US-Dollar erreichen würde. Vinkingo sagte, er glaube, dass das nicht vor 2025 passieren wird.

Adam Back und seine Wette. Quelle: X

Das Datum, um das es in der Wette geht, liegt etwa einen Monat vor der Halbierung, die derzeit für den 26. April angesetzt ist. Back glaubt nämlich, dass der Kurs “wahrscheinlich” noch vor dem tatsächlichen Datum der Halbierung ein neues Allzeithoch erreichen wird.

Bei Wetten auf einen dramatischen Anstieg des Bitcoin-Kurses wurden in der Vergangenheit riesige Summen genannt, wie etwa bei Balaji Srinivasan, der im März wettete, dass Bitcoin innerhalb von 90 Tagen auf 1 Million US-Dollar steigen werde.

Back hat sich in der Vergangenheit bereits optimistisch in Bezug auf Bitcoin geäußert und sagte im Februar, Bitcoin könnte bei der sechsten Halbierung im Jahr 2032 auf 10 Millionen US-Dollar steigen.

Dieses Mal verwettet Back tatsächlich Geld, um seine jüngste Behauptung zu untermauern. Allerdings handelt es sich um eine Million Satoshi, nicht um US-Dollar. Das entspricht 290 US-Dollar zum aktuellen Kurs (oder über 1.000 US-Dollar, wenn Backs Vorhersage eintrifft).

Adam Back nimmt die Wette an. Quelle: Twitter

Ein Satoshi oder “Sat” ist die kleinste Einheit von Bitcoin. 100 Millionen Sats ergeben 1 BTC.

Damit ist es für Back ein eher kleiner Einsatz, wenn man bedenkt, dass sein Nettovermögen sich auf 50 bis 300 Millionen US-Dollar belaufen soll.

Allerdings sagte der CEO von Jan3 Samson Mow in einer Antwort auf Backs ursprünglichen Beitrag, dass auch er ein neues Allzeithoch für Bitcoin erwarte, “vor der Halbierung, nicht danach.”

Wegen des geringen Einsatzes gab es einige humorvolle Reaktionen auf die Wette. Sie zeigt aber auch, dass Marktkommentatoren und Analysten im Vorfeld der Halbierung im nächsten Jahr einen bullischen Trend erwarten.

In einem Interview mit Cointelegraph am 24. Februar sagte Charles Edwards, der Gründer von Capriole Investments, dass Bitcoin durch die bevorstehende Halbierung zum “härtesten Vermögenswert der Welt” werde. Er prognostizierte, dass sich der Markt bereits in der Anfangsphase eines neuen Bullenzyklus befinde.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Kryptoworld24 ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here