Krypto wird sich nicht durchsetzen

0
96


Mário Centeno, der Gouverneur der Zentralbank von Portugal, hat sich der Meinung mehrerer Regulierungsbehörden angeschlossen, die sagen, dass nationale Bemühungen zur Überwachung von Kryptowährungen ohne einen globalen Rahmen nicht richtig funktionieren würden.

Ausschnitt aus der Rede von Mário Centeno. Quelle: Publicnow.com

In seiner Eröffnungsrede auf der Finanzstabilitätskonferenz 2023 der Banco de Portugal am 2. Oktober rief Centeno zur internationalen Zusammenarbeit auf, um einen “robusten Rahmen” zu schaffen und eine “regulatorische Willkür” zu vermeiden:

“Es wäre kurzsichtig zu glauben, dass es ausreicht, diese globalen Risiken und internationalen Akteure auf nationaler Ebene zu regulieren und zu beaufsichtigen.”

Im Gespräch über Krypto-Assets und DeFi erwähnte Centeno das “unbestreitbare Risiko”, dass sie sich auf lange Sicht nicht durchsetzen werden. Er erklärte, er glaube nicht an das demokratisierende Potenzial digitaler Vermögenswerte oder daran, dass diese letztlich überleben:

“Diese flüchtigen Produkte erlebten während der COVID-19-Pandemie einen enormen Popularitätsschub, erwiesen sich aber als nicht nachhaltig und führten wenig überraschend zum Zusammenbruch mehrerer dieser Produkte.”

Centeno lobte den ersten umfassenden Krypto-Rahmen der Europäischen Union, die MiCA-Verordnung (Markets in Crypto-Assets). Er forderte aber eine weitere internationale Koordinierung der Regulierungsbemühungen nach dem Grundsatz “gleiches Risiko, gleiche Regulierung”.

Ähnlich äußerte sich kürzlich der Direktor für Strategie, Politik und Kontrolle bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. In einem Blogbeitrag erkannte Rupert Schäfer die offensichtlichen Fortschritte bei der Regulierung von Kryptowährungen durch die Verabschiedung der MiCA-Verordnung in der EU an, wies aber auch auf die Unstimmigkeiten hin, die auf globaler Ebene bestehen.

Im August rief auch der indische Premierminister Narendra Modi im Rahmen des jährlichen G20-Gipfels zu einer globalen Zusammenarbeit bei der Erarbeitung einer Krypto-Regulierung auf.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Kryptoworld24 ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here