Jack Dorseys Block Inc. kündigt selbstverwahrende Bitcoin (BTC) Wallet an

0
37



Der von Jack Dorsey mitbegründete Finanzdienstleister Block hat seine erste firmeneigene „selbstverwahrende“ (Self-Custody) Wallet für Bitcoin (BTC) angekündigt.

Im Rahmen der Ankündigung am 7. Dezember gab das Unternehmen entsprechend bekannt, dass die Wallet namens „Bitkey“, die als Smartphone-App oder als separater Hardwarespeicher verfügbar ist, in über 95 Ländern zugänglich sein wird. Bitkey setzt dabei auf sogenannte Two-of-Three Multisignature-Wallet, die aus einem mobilen Schlüssel, einem Hardware-Schlüssel und einem Server-Schlüssel besteht, mit einem sicheren Hardware-Gerät sowie Wiederherstellungs-Tools für den Fall eines Verlusts. Zur Freigabe von Transaktionen sind sowohl der Fingerabdruck als auch das Telefon des Nutzers erforderlich. Zu den ersten globalen Partnern von Bitkey gehören Coinbase und Cash App.

„Bitkey verwendet drei Schlüssel, um Bitcoin zu sichern, und zwei Schlüssel, die zusammen funktionieren, werden benötigt, um Bitcoin zu bewegen oder andere sicherheitsrelevante Aktionen zu genehmigen, wie die Einleitung einer Wiederherstellung oder die Änderung von Sicherheitseinstellungen“, erklärte Block. Und weiter: „Da Bitkey bei dieser 2-of-3 Multisignature-Wallet nur auf einen und nicht auf zwei oder drei Schlüssel zugreifen kann, kann Bitkey ohne diese Schlüssel nicht auf die Bitcoin eines Kunden zugreifen oder diese bewegen.“

Das Bitkey-Paket, das sowohl die App als auch den Hardwarespeicher enthält, hat einen Preis von 150 US-Dollar, ohne Versand und Steuern. Es kann bisher nur vorbestellt werden und wird voraussichtlich erst Anfang 2024 auf den Markt kommen.

Im dritten Quartal 2023 verzeichnete Block dank des soliden Umsatzwachstums der firmeneigenen Zahlungsdienste Cash App und Square einen Umsatz in Höhe von 5,62 Milliarden US-Dollar. Das Unternehmen erzielte auch einen Gewinn von 44 Millionen US-Dollar aus seinen Bitcoin-Investitionen aufgrund der jüngsten Kurserholung von BTC. Der Bruttogewinn aus Bitcoin-Transaktionen belief sich auf 45 Mio. US-Dollar, was einem Anstieg von 22 % gegenüber dem Vorjahr entspricht, wobei das Unternehmen über Cash App BTC im Wert von 2,42 Mrd. US-Dollar an Kunden verkaufte.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Kryptoworld24 ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here