Ethereum-Kurs (ETH) springt um 11 Prozent nach oben, SEC gibt wohl grünes Licht

0
42


Der Ethereum-Kurs (ETH) ist um 11% auf 1.700 US-Dollar nach oben geschossen, nachdem bekannt wurde, dass die amerikanische Börsenaufsicht SEC wohl im Begriff ist, eine Reihe an neuen Indexfonds (ETFs) auf Basis von Ethereum-Futures durchzuwinken.

Wie aus einem entsprechenden Bericht von Bloomberg vom 17.August hervorgeht, melden anonyme Insiderquellen, dass die Behörden die betreffenden Anträge wohl nicht blockieren wird. Namhafte Investmentfirmen wie ProShares, Volatility Shares, Bitwise und Roundhill hatten in den letzten Wochen derartige Ethereum-ETFs ersucht.

Zunächst ist unklar, welche der Anträge von der SEC konkret genehmigt werden. Allerdings deuten die Zeichen darauf hin, dass der Großteil der ETFs schon ab Oktober grünes Licht bekommen wird.

ETF-Analyst Eric Balchunas zeigt sich wenig überrascht, dass die Börsenaufsicht die Futures-Indexfonds für Ethereum nun doch genehmigt hat, denn erfahrungsgemäß wandelt sich die Auffassung der Behörde zu bestimmten Finanzprodukten im Laufe der Zeit. Auch die lang ersehnten „Direkt-ETFs“ für Bitcoin (BTC) dürfen deshalb hoffen.

Die SEC wurde in den letzten Wochen mit Anträgen für Ethereum-ETFs regelrecht überflutet, so sind allein seit Ende Juli über 12 derartige Vorhaben bei der Behörde eingegangen.

Die aktuelle Meldung hat den Kurs der zweitgrößten Kryptowährung prompt um 11 % auf 1.717 US-Dollar katapultiert, obwohl es für diese zuvor noch abwärts ging.

Ethereum-Kursdiagramm, Kurssprung nach Meldungen über Ethereum-ETFs. Quelle: TradingView




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Kryptoworld24 ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here