CBDCs helfen bei finanzieller Inklusion

0
73



James Wallis, Ripples Vizepräsident für Zentralbankbeziehungen und digitale Zentralbankwährungen (CBDCs), hat in einem kurzen Video über die Rolle von CBDCs bei der Förderung der globalen finanziellen Inklusion gesprochen. Wallis stellt klar, dass die finanzielle Inklusion Finanzdienstleistungen für Privatleute auf der ganzen Welt zugänglich machen soll. Insbesondere gelte das für diejenigen mit geringem Einkommen und ohne Beziehungen zu Finanzinstituten.

Wallis nannte einige Schlüsselfaktoren für finanzielle Ausgrenzung, darunter niedrige Einkommen und fehlende Beziehungen zu Finanzinstituten, die zu einer fehlenden Kreditwürdigkeit führen würden. In Regionen mit finanzieller Ausgrenzung sind Banken oft kommerzielle Unternehmen, die von Aktionärsinteressen geführt werden, wodurch die Betreuung von Menschen mit begrenzten Ressourcen erschwert wird, weil man mit einer solchen Bevölkerungsgruppe kaum Gewinne erzielen kann.

Wallis zufolge bieten CBDCs eine kosteneffiziente Lösung, da sie Finanzdienstleistungen zu deutlich niedrigeren Kosten als herkömmliche Methoden ermöglichen. CBDCs bieten einfachere Zahlungsmöglichkeiten und die Chance, Kreditwürdigkeit aufzubauen, auch ohne vorher Beziehungen zu Finanzinstituten gehabt zu haben.

Damit können Privatleute Kreditwürdigkeit aufbauen, Kreditmöglichkeiten erhalten und das Wachstum ihrer Unternehmen ankurbeln. Wallis erklärte abschließend, CBDCs würden eine transformative Innovation darstellen, die die globalen Herausforderungen der finanziellen Inklusion überwindet.

Ripple hat Partnerschaften mit mehr als 20 Zentralbanken weltweit geschlossen und arbeitet mit diesen an CBDC-Initiativen. Das Unternehmen ist Technologiepartner für die zweite Phase von Georgiens CBDC-Projekt, dem digitalen Lari.. Außerdem ist Ripple aktiv an der CBDC-Entwicklung in Bhutan, Palau, Montenegro, Kolumbien und Hongkong beteiligt.

Ripple hat derzeit immer noch einen Rechtsstreit mit der US-Wertpapieraufsicht SEC. Im Juli wurde Ripple von Currency Research für seine Beiträge zur Förderung von digitalen Währungen und für die beste Nachhaltigkeitsinitiative, insbesondere für die Förderung von Innovationen bei CBDCs, anerkannt.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Kryptoworld24 ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here