Bitfinex-Mitarbeiter gehackt: Phishing-Angriffe auf Nutzer

0
60



Die Kryptowährungsbörse Bitfinex gab an, es habe einen “kleineren” Vorfall im Bereich der Informationssicherheit gegeben. Einer ihrer Kundenbetreuer soll Anfang der Woche zwischen dem 30. Oktober und dem 5. November Opfer eines Hackangriffs geworden sein.

Daraufhin kam es zu mehreren Phishing-Attacken gegen Bitfinex-Nutzer, aber der Schaden sei gering gewesen, wie das Unternehmen am 4. November erklärte.

“Eine Person oder Gruppe hat sich durch Phishing bei einem Kunden-Support-Mitarbeiter Zugang zu einem kleinen Teil unserer Kunden-Support-Boards verschafft, die teilweise, unvollständige und veraltete Informationen enthielten.”

Glücklicherweise hatte der Kundensupport-Mitarbeiter keine “höheren Rechte” und daher nur begrenzten Zugriff auf Support-Tools und Helpdesk-Tickets, wie das Unternehmen hinzufügte.

Bitfinex betonte, seine Systeme seien nicht beeinträchtigt worden und es gingen keine Kundengelder verloren.

“Es wurde auf keine Server-, Wallet- oder Datenbank-Infrastruktur zugegriffen”, wie Bitfinex erklärte. Dazu hieß es von der Plattform noch:

“Zu keinem Zeitpunkt waren die Kundengelder auf der Plattform gefährdet, noch waren Passwortinformationen zugänglich. Die meisten der betroffenen Kundenkonten waren leer oder inaktiv.”

Bitfinex sagte, dass das Problem nun zwar “gelöst” sei, die Börse untersuche aber immer noch den Vorfall und die kompromittierten Informationen und werde die betroffenen Kunden kontaktieren.

Das Unternehmen hat die Strafverfolgungsbehörden über das Problem informiert und wird mit den Ermittlungsbehörden zusammenarbeiten, um den Täter hinter dem Phishing-Angriff ausfindig zu machen.

“Wir haben eine starke Erfolgsbilanz bei der Verfolgung von Personen, die in der Vergangenheit versucht haben, unsere Unternehmen anzugreifen”, so Bitfinex.

Obwohl Bitfinex seine Sicherheitsmaßnahmen regelmäßig überprüft und alle Mitarbeiter eine Fortbildung zu Cybersicherheit machen müssen, ist es zu einem solchen Vorfall gekommen.

Bitfinex wurde im Jahr 2012 in Hongkong gegründet. Jean-Louis van der Velde ist seit 2013 der CEO des Unternehmens.

Bitfinex ist beim “Trust Score”-Index von CoinGecko auf Platz 17. Die Börse verzeichnete im letzten Monat über 800.000 Besuche auf ihrer Plattform.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Kryptoworld24 ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here