Balancer: Exploiter ergaunert 900.000 US-Dollar

0
75



Der automatisierte Market Maker und DeFi-Protokoll Balancer auf Ethereum wurde bei einem Exploit um fast 900.000 US-Dollar bestohlen wie das Protokoll am 27. August auf X (ehemals Twitter) nun bestätigte. Es soll dabei eine Schwachstelle gegeben haben, die mehrere Pools betraf.

Eine Ethereum-Adresse, die mutmaßlich dem Angreifer gehört, wurde vom Blockchain-Sicherheitsexperten Meier Dolev hervorgehoben. Nach dem Exploit empfing die Adresse zwei Dai (DAI)-Transaktionen im Wert von 636.812 US-Dollar und 257.527 US-Dollar. Damit erhielt diese insgesamt über 893.978 US-Dollar.

“Balancer weiß von einem Exploit, der mit der unten genannten Schwachstelle zusammenhängt”, so das Team auf X. Es fügte hinzu, dass die Maßnahmen, die in den letzten Tagen ergriffen wurden, die Risiken zwar drastisch reduziert hätten, die betroffenen Pools aber nicht pausiert werden könnten. “Um weitere Exploits zu verhindern, müssen die Nutzer aus den betroffenen LPs raus”, wie das Team riet.

Balancer hat am 22. August erstmals eine kritische Schwachstelle in seinen Boosted Pools gemeldet und forderte die Nutzer dazu auf, ihre Gelder von Liquiditätsanbietern (LPs) abzuziehen und Pools zu pausieren, um potenzielle Schäden einzugrenzen. Gefährdet waren Vermögenswerte, die auf Ethereum, Polygon, Arbitrum, Optimism, Avalanche, Gnosis, Fantom und zkEVM eingesetzt wurden.

An dem Tag, als die Schwachstelle entdeckt wurde, waren nur 1,4 Prozent der gesamten Vermögenswerte gefährdet, was etwas über 5 Millionen US-Dollar entsprach. Am 24. August waren immer noch mindestens 2,8 Millionen US-Dollar oder 0,42 Prozent des TVL gefährdet. Balancer warnte seine Nutzer auf X:

“Wir glauben, dass die Gelder in den geretteten Pools (gekennzeichnet mit ‘gerettet’) sicher sind, empfehlen aber dennoch dringend eine rechtzeitige Migration in sichere Pools oder eine Auszahlung. Pools, die nicht gerettet werden konnten, sind mit ‘gefährdet’ gekennzeichnet. Wenn Sie ein LP in einem dieser Pools sind, ziehen Sie sich bitte sofort zurück.”

Das Protokoll wurde im Juni letzten Jahres im Optimism-Netzwerk eingeführt, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern und die Gebühren zu senken.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Kryptoworld24 ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here