Abschließende Aussage über Vereinbarung mit Behörden

0
60



Am sechsten Tag des Prozesses gegen Sam Bankman-Fried hat der ehemalige FTX Chief Technology Officer Gary Wang abschließend ausgesagt, während die Aussage der ehemaligen Alameda-Research-CEO Caroline Ellison begonnen hat. Wang sagte u.a. über seine Vereinbarung mit den Strafverfolgungsbehörden aus.

Nach Angaben von Inner City Press auf X (ehemals Twitter) fragte der stellvertretende Staatsanwalt Nicolas Roos: “Haben Sie bei Ihrem ersten Treffen mit der Regierung zugegeben, gemeinsam mit dem Angeklagten Verbrechen begangen zu haben?” Wang bejahte die Frage.

“Was wurde Ihnen aufgetragen?” fragte Roos.

“Die Wahrheit zu sagen. Ansonsten würde ich keine mildernden Umstände bekommen bekommen”, antwortete Wang.

Bei diesen mildernden Umständen kann die Regierung, unter Berücksichtigung der Zusammenarbeit, für eine “angemessene Reduzierung” der Strafe sorgen.

Der zuständige US-Staatsanwalt Damian Williams kündigte am 21. Dezember 2022 an, dass Anklage gegen Wang und Ellison “im Zusammenhang mit ihrer Rolle bei dem Betrug, der zum Zusammenbruch von FTX beigetragen hat, erhoben wurde”. Die beiden haben sich schuldig bekannt und kooperieren bei den Ermittlungen mit der Regierung.

Roos wies darauf hin, dass sich Wang in vier Anklagepunkten schuldig bekannt hat, darunter auch wegen Verschwörung. “Mit wem” habe er sich verschworen, fragte Roos. “Mit Sam, [dem ehemaligen FTX-Mitarbeiter] Nishad [Singh] und Caroline”, antwortete Wang.

Wang soll zudem gesagt haben, er habe sich 18 Mal mit Regierungsbeamten getroffen. Die ersten beiden Treffen fanden mit Vertretern des Justizministeriums, des Federal Bureau of Investigation, der Securities and Exchange Commission und des Consumer Financial Protection Bureau statt, denen er sagte, dass Bankman-Frieds Tweet vom 7. November “FTX is fine. Assets are fine”, wahr sei.

Wang sagte aus, er habe später eingeräumt, der Tweet sei zwar wahr, aber irreführend. Es sei nicht möglich, die FTT-Token der Börse zu liquidieren, da ein Verkauf in dieser Größenordnung den Kurs des Tokens einbrechen lassen würde.

Zuvor hatte der Verteidiger von Bankman-Fried Wang gefragt: “Kennen Sie den Unterschied zwischen Zahlungsfähigkeit und Liquidität?” Wang bejahte diese Frage ebenfalls.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Kryptoworld24 ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here