2029 kommt “Wendepunkt” im Quantencomputing

0
78



IBM stellte am 4. Dezember seinen Quantencomputer-Prozessor “Condor” mit 1.121 Qubits vor. Es handelt sich dabei um den größten derartigen Prozessor des Unternehmens nach Anzahl der Qubits und das wohl fortschrittlichste Gate-basierte, supraleitende Quantensystem der Welt.

Neben dem neuen Chip stellte IBM auch einen aktuellen Entwicklungsplan sowie die Pläne des Unternehmens im Bereich des Quantencomputing vor.

Der Quantenprozessor Condor

Der 1.121-Qubit-Prozessor stellt den Höhepunkt von IBMs bisheriger Roadmap dar. Vor ihm gab es im Jahr 2022 den 433-Qubit-Prozessor “Osprey” und 2021 den 127-Qubit-Prozessor “Eagle”.

Beim Quantencomputing ist die Anzahl der Qubits nicht unbedingt ein Maß für die Leistung oder Fähigkeit, sondern eher für das Potenzial. Mehr Qubits könnten theoretisch irgendwann auch leistungsfähigere Systeme bedeuten, doch der Schwerpunkt der Branche liegt derzeit auf Fehlerkorrektur und Fehlertoleranz.

Zurzeit betrachtet IBM seine Experimente mit 100-Qubit-Systemen als den Status quo. Ein Großteil der aktuellen Arbeit konzentriert sich dabei auf die Erhöhung der Anzahl der Quanten-Gates, mit denen Prozessoren arbeiten können.

“Zum ersten Mal”, wie der IBM Fellow und Vice President of Quantum Computing Jay Gambetta in einem kürzlichen Blog-Beitrag schreibt, “verfügen wir über Hardware und Software, die in der Lage sind, Quantenschaltungen ohne a priori bekannte Antwort in einer Größenordnung von 100 Qubits und 3.000 Gates auszuführen.”

2029: Quanten-Wendepunkt

Gates sind, wie Qubits, ein Maß für das Potenzial eines Quantensystems. Je mehr Gates ein Prozessor implementieren kann, desto komplexere Funktionen kann das System ausführen. Nach Angaben von IBM sind seine 100-Qubit-Quantensysteme bei 3.000 Gates bereits Rechenwerkzeuge.

Der nächste große “Wendepunkt” sie laut dem Blog-Beitrag im Jahr 2029 zu erwarten, wenn IBM “100 Millionen Gates über 200 Qubits” mit einem Prozessor namens “Starling” ausführt.

“Danach”, so Gambetta, “folgt Blue Jay, ein System, das bis 2033 1 Milliarde Gates über 2.000 Qubits ausführen kann.”


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Kryptoworld24 ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here