Weitere Tests zu Durchführbarkeit und Risiken erforderlich

0
27



Der parlamentarische Ausschuss des britischen Unterhauses hat die Bank of England und das Finanzministerium dazu aufgerufen, weitere Beratungen durchzuführen, um die Vorteile der Einführung eines digitalen Pfunds zu ermitteln.

Die Vorarbeiten und Tests im Zusammenhang mit der Einführung einer digitalen Zentralbankwährung (CBDC) haben die Bank of England und das Finanzministerium erheblich Geld gekostet, so ein Bericht des Finanzausschusses des Unterhauses. Er empfahl, die Kosten für die CBDC-Initiativen transparenter zu machen, indem ab 2024 ein separater Posten in den Jahresbericht und die Jahresabschlüsse aufgenommen wird:

“Es ist wichtig, dass die Bank of England und das Finanzministerium die Kontrolle über diese Kosten behalten, um zu vermeiden, dass mehr als nötig für ein digitales Pfund ausgegeben wird, das möglicherweise nicht zustande kommt.”

In den laufenden Tests zur englischen CBDC wurden zahlreiche Vorteile, unter anderem in Bezug auf die Ausgabe, den Vertrieb und den Datenschutz, aufgezeigt. Der Ausschuss befürchte jedoch, dass eine offizielle Einführung erhebliche Investitionen erfordern würde. Dazu hieß es: “Zum jetzigen Zeitpunkt ist für uns nicht klar, ob die Vorteile diese Risiken überwiegen.”

Der Ausschuss forderte die englische Zentralbank auf, nicht nur darauf zu spekulieren, dass “ein digitales Pfund Probleme lösen kann, die es nicht kann”, und sicherzustellen, dass ein digitales Pfund die finanzielle Ausgrenzung, die es in der Fiat-Wirtschaft bisher gibt, nicht verschlimmert.

Die Bank of England und das britische Finanzministerium sehen zwar, dass ein digitales Pfund in der Zukunft erforderlich sein könnte, doch der Aufbau der Infrastruktur für ein solches Pfund erfordert auch weitere Vorbereitungen. Faktoren wie die geringere Verwendung von Papiergeld, das Aufkommen neuer Formen von privat ausgegebenem digitalem Geld und internationale Entwicklungen im Hinblick auf CBDCs werden möglicherweise einen Einfluss auf die Entscheidung über die Einführung des digitalen Pfunds nach der Entwurfsphase haben.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Kryptoworld24 ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here