Höchste Diebstahlsumme im Jahr 2023 bisher

0
77



September ist offiziell der schlimmste Monat im Jahr 2023 bisher. Zumindest, wenn man von Krypto-Exploits spricht. 329,8 Millionen US-Dollar in Kryptowährungen wurden hierbei gestohlen.

Am 2. Oktober teilte das Blockchain-Sicherheitsunternehmen CertiK mit, der Mixin Network-Angriff am 23. September sei der größte in diesem Monat. Das Hongkonger dezentrale Cross-Chain-Transferprotokoll hat aufgrund eines Angriffs auf seinen Cloud-Service-Provider 200 Millionen US-Dollar verloren.

Andere wichtige Vorfälle in diesem Monat waren die Angriffe auf die Börse CoinEx und Stake.com, wobei jeweils 53 Millionen US-Dollar und 41 Millionen US-Dollar gestohlen wurden.

Wie Cointelegraph berichtete, wurde das nordkoreanische Hackerkollektiv Lazarus Group für beide Angriffe verantwortlich gemacht. Die neuesten Zahlen von Dune Analytics ergeben, dass die Gruppe derzeit 45,6 Millionen US-Dollar an Krypto-Vermögenswerten hält.

Durch den Angriff wurden durch Exploits insgesamt Kryptowährungen im Wert von 925,4 Millionen US-Dollar gestohlen. Mit 285,8 Millionen US-Dollar war der Juli auf Platz zwei im Hinblick auf Verluste durch Exploits.

Außerdem gingen in diesem Monat laut CertiK 1,9 Millionen US-Dollar durch Exit-Betrug, 400.000 US-Dollar durch Flash Loan-Angriffe und weitere 25 Millionen US-Dollar durch Phishing-Angriffe verloren.

Die Gesamtverluste im Jahr 2023 durch Exploits, Betrug und Hacks belaufen sich nun auf 1,34 Milliarden US-Dollar.

Nach Angaben des Blockchain-Sicherheitsunternehmens Beosin beliefen sich die Gesamtverluste durch Hacks, Phishing-Betrug und Exit-Betrug im dritten Quartal 2023 auf knapp 890 Millionen US-Dollar.

Die Verluste in Q3 übertrafen sogar die Summe der ersten beiden Quartale, mit jeweils 330 Millionen US-Dollar in Q1 und 333 Millionen US-Dollar in Q2, so Beosin Ende letzter Woche.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Kryptoworld24 ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here