Grayscale kündigt seinen ersten europäischen ETF an

0
27


  • Der Grayscale Future of Finance UCITS ETF bildet den Bloomberg Grayscale Future of Finance Index ab
  • Der ETF wird an der Borsa Italiana, der London Stock Exchange (LSE) und der Deutschen Börse Xetra notiert 

Die Digital-Asset-Management-Firma Grayscale hat am Montag eine Pressemitteilung herausgegeben, aus der hervorgeht, dass sie ihr Angebot für europäische Investoren erweitert, indem sie ihren ersten europäischen EFT notiert. Der Grayscale Future of Finance UCITS ETF wird ein klarer Indikator für die Entwicklung von Grayscale auf die nächste Stufe sein.

Der erste in Europa

Das ETF-Angebot soll an der Borsa Italiana, der London Stock Exchange (LSE) und der Deutschen Börse Xetra unter dem Ticker GFOF notiert werden. Es ist so strukturiert, dass Investoren mit Unternehmen an der Schnittstelle von virtuellen Vermögenswerten, Technologie und Finanzen interagieren können.

Das neue Angebot wird die Wertentwicklung des Bloomberg Grayscale Future of Finance Index abbilden, der sich auf die drei gelisteten Sektoren konzentriert. Eine Investition in EFTs würde den Anlegern ein Engagement bei Vermögensverwaltern, Maklern, Datenverarbeitern, Minern und anderen Unternehmen ermöglichen, die das Ökosystem der digitalen Vermögenswerte antreiben.

„Der natürliche nächste Schritt auf unserer globalen strategischen Reise“

Der Vorstandsvorsitzende von Grayscale, Michael Sonnenshein, beschrieb den ETF als einen wesentlichen Bestandteil seiner strategischen Expansion außerhalb seines bestehenden Marktes.

„Angesichts der wachsenden weltweiten Nachfrage sowohl institutioneller als auch privater Anleger nach Grayscale-Produkten freuen wir uns, unser Angebot in Europa durch die OGAW-Hülle zu erweitern. Dieses Produkt stützt sich auf unsere historischen Stärken und fördert gleichzeitig unsere Entwicklung als Vermögensverwalter, der Anlegern beim Aufbau hilft Portfolios, die den Test der Zeit bestehen können“, sagte Sonnenshein in einer Erklärung.

Der Global Head of ETFs, David LaValle, brachte seine Überzeugung zum Ausdruck, dass der digitale Raum ein wichtiger Treiber der Entwicklung und des aufkeimenden globalen Ökosystems sein wird. LaValle fügte hinzu, dass der ETF ein Plus für den europäischen Anleger sei, der jetzt ein Engagement in Futures von Unternehmen hat, die in dieser Entwicklung eine entscheidende Rolle spielen werden.

„Wir bei Grayscale sind seit langem davon überzeugt, dass die digitale Wirtschaft ein wichtiger Motor für die Entwicklung und das Wachstum der Weltwirtschaft sein wird. Durch den GFOF UCITS ETF haben europäische Anleger jetzt die Möglichkeit, sich an den Unternehmen zu beteiligen, die für die Entwicklung des globalen Finanzsystems von entscheidender Bedeutung sind. Wir sind unglaublich stolz darauf, diesen internationalen Meilenstein zu erreichen, da Grayscale weiterhin an der Spitze der Investition in digitale Währungen steht“, bemerkte er.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Kryptoworld24 ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here