Georgien bereitet Pilottest für Digitalwährung vor, Ripple unter den Teilnehmern

0
53



Die Nationalbank Georgiens (NBG) hat angekündigt, dass sie die Forschungen zu ihrer geplanten Zentralbank-Digitalwährung (CBDC) in einem begrenzten Live-Pilottest vorantreiben wird. Neun Unternehmen, darunter Ripple Labs, werden an dem Projekt teilnehmen. Eines von ihnen wird dabei ausgewählt, um die nächste Testphase zu gestalten.

In einem im Februar veröffentlichten Papier erklärte die NBG zuvor, dass sie ein zweistufiges Konzept für ihre CBDC in Erwägung zieht, bei dem die Wallets von einem Drittanbieter bereitgestellt werden. Das System würde unter anderem auch programmierbar sein und die Tokenisierung von Vermögenswerten unterstützen.

In einem Interview im Juni erklärte der Leiter der Fintech-Abteilung der NBG, Varlam Ebanoidze, dass die Anwendungsfälle für den digitalen Georgischen Lari (GEL) zum Beispiel die Bereitstellung von landwirtschaftlichen Versicherungen und die Automatisierung von Immobilientransaktionen umfassen. Dem fügte er an:

„Wir denken über eine Integration in die Europäische Union nach und wollen mit dem digitalen Euro interoperabel sein, aber dennoch Währungsfreiheit haben.“

Die NBG kündigte in der Vergangenheit an, dass sie die Herausgabe einer CBDC im Mai 2021 in Erwägung zieht, ohne jedoch einen Zeitplan für diese zu nennen. Im Januar gab die NBG dann bekannt, dass sie schon mal erste Interessensbekundungen von Fintech-Firmen für die Teilnahme an einem begrenzten Live-Pilotprojekt einholen werde.

Zudem legte die georgische Zentralbank am 8. September offen, dass sie als Beobachter am Projekt mBridge der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) teilnehmen wird, an dem China, Hongkong, Thailand und die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) beteiligt sind, zusammen mit etwa 10 anderen Beobachterländern. „Das Wissen und die Erfahrungen“ aus dem Projekt Aurum der BIZ sollen darüber hinaus ebenfalls genutzt werden.

Zu den Teilnehmern des Pilotprojekts gehören neben Ripple auch Augentic, Bitt, Broxus Holdings, Currency Network, DCM, eCurrency Mint, FARI Solutions und Sovereign Wallet. Ripple ist bekanntlich an CBDC-Projekten auf der ganzen Welt beteiligt und bereits in Ländern wie Kolumbien, Montenegro, Hongkong, Bhutan und Palau aktiv.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Kryptoworld24 ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here