Community vermutet Verbindung zu geplantem DoJ-Vergleich

0
84



Die Krypto-Community auf X (ehemals Twitter) hat eine 3,9 Milliarden US-Dollar schwere Tether-Transaktion (USDT) zwischen Binance-Wallets entdeckt, die nun auf Social Media umhergeht. Kurz zuvor wurde berichtet, dass das US-Justizministerium mit dem Unternehmen über einen 4 Milliarden US-Dollar Vergleich verhandelt.

Am 20. November hieß es in einem Bloomberg-Bericht, der sich auf anonyme Quellen beruft, dass das Justizministerium über eine Vereinbarung mit der Kryptobörse Binance verhandeln würde. Dabei soll das Unternehmen eine Geldstrafe in Höhe von 4 Milliarden US-Dollar zahlen. Nach der Zahlung darf das Unternehmen in den USA tätig sein, wenn es die dortigen Gesetze einhält. Dem Bericht zufolge könnte dieser Vergleich bereits Ende November erzielt werden.

Am 9. November hat Binance 3,9 Milliarden USDT von seiner Wallet namens “Binance-Cold 2” auf Tron auf seine Wallet mit der Bezeichnung “Binance 3” übertragen. Nach dem Transfer wurden 300 Millionen USDT auf eine andere Wallet übertragen, so dass rund 3,6 Milliarden USDT in “Binance 3” verblieben. Laut dem Blockchain-Intelligence-Unternehmen ChainArgos ist diese Transaktion die achtgrößte USDT-Transaktion überhaupt auf der Tron-Blockchain.

Nach dem Bericht über die Verhandlungen zwischen der Börse und dem US-Justizministerium haben verschiedene Accounts auf Social Media über die Hintergründe für diesen Transfer von 3,9 Milliarden US-Dollar spekuliert.

Einige Leute stellten Fragen zu diesem Gelde und wollten erfahren, woher das Geld stammte und ob es eine Art Vorbereitung für die Zahlung der Geldstrafe sei. Da der Zeitpunkt der Überweisung und der Bericht des Justizministeriums zeitlich sehr nahe beieinander liegen, sehen einige Twitter-Nutzer eine Verbindung zwischen diesen Ereignissen.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Kryptoworld24 ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here