Coinbase-Aktie seit SEC-Klage um 50 Prozent im Plus

0
82


Die US-Kryptowährungsbörse Coinbase wurde von der US-Wertpapieraufsicht wegen Verletzung des Wertpapierrechts verklagt, dennoch sind die Aktien des Unternehmens in der letzten Zeit gestiegen.

Die Coinbase-Aktie hat um mehr als 50 Prozent zugelegt, seit die US-Börsenaufsicht SEC eine Klage gegen das Unternehmen wegen des mutmaßlichen Angebots von nicht registrierten Wertpapieren eingereicht hat.

Laut Daten von TradingView stiegen die Aktien von Coinbase um 51 Prozent, von etwa 52 US-Dollar am 6. Juni auf 78,7 US-Dollar am 7. Juli. Die Aktie ist über die letzten sechs Monate insgesamt um 133 Prozent gestiegen. Über zwölf Monate betrachtet ist sie um knapp 50 Prozent gestiegen.

Coinbase 30-Tage-Kurschart. Quelle: TradingView

Trotz dieses beträchtlichen Wachstums haben einige Großanleger immer wieder Anteile verkauft.

Am 6. Juli verkauften mehrere leitende Coinbase-Führungskräfte, darunter CEO Brian Armstrong, insgesamt 88.058 Aktien im Wert von rund 6,9 Millionen US-Dollar.

Laut den offiziellen Dokumenten bei der SEC wurden 4.580 Aktien vom Coinbase-Vorstandsmitglied Gokul Rajaram, 1.818 Aktien vom Leiter der Rechtsabteilung Paul Grewal und 7.335 Aktien von der Leiterin der Buchhaltung Jennifer Jones verkauft.

Zuvor hatte Jones auch 74.375 Coinbase-Aktien am 29. Juni verkauft und damit 5,2 Millionen US-Dollar erzielt.

Während die Coinbase-Führungskräfte ihre Aktien regelmäßig verkauft haben, haben einige Großinvestoren ihre Anteile weiter gehalten.

Anfang Juni hat die Investmentfirma ARK Invest von Cathie Wood 400.000 Aktien von Coinbase gekauft und laut den Portfolio-Informationen des Unternehmens keinen ihrer Anteile verkauft Wood hat zuvor erklärt, dass der Kurs der Coinbase-Aktie steigen werde, wenn der Kurs von Bitcoin (BTC) steigt.

Am 19. Juni bekräftigte die Geschäftsführerin von ARK Invest noch einmal ihre Überzeugung, dass Bitcoin eines Tages 1 Million US-Dollar pro Coin wert sein werde.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Kryptoworld24 ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here