Bitcoin-Kurs springt über 31.000 US-Dollar, Quartalsabschluss mit guten Vorzeichen

0
113


Der Bitcoin-Kurs (BTC) ist am heutigen 30. Juni zwischenzeitlich über 31.000 US-Dollar gesprungen, während 6 Mrd. US-Dollar an Open Interest zum Monatsende vor dem Auslaufen stehen.

Bitcoin-Kursdiagramm. Quelle: TradingView

Optionen könnten Katalysator sein

Wie die Daten von Cointelegraph Markets Pro und TradingView entsprechend zeigen, hat BTC am Freitag ein vorübergehendes Tageshoch von 31.268 US-Dollar erreicht, ehe es zurück nach unten ging.

Der Aufschwung von Bitcoin könnte dadurch begünstigt sein, dass zum Ende des Quartals der zweitgrößte Expiry-Event überhaupt für Optionskontrakte der marktführenden Kryptowährung bevorsteht.

„Es wird interessant, zu sehen sein, wie viel davon auf die Future-Expirations verschoben wird und ob das Open Interest größtenteils aus Calls oder Puts besteht → denn das wird Auswirkungen darauf haben,ob die Trader BTC kaufen oder verkaufen“, wie Finanzexperte Tedtalksmacro die Situation kommentiert.

Aus gleich mehreren Gründen ist der 30. Juni ein wichtiger Tag für Bitcoin, das Expiry-Event ist dabei nur der Anfang.

So werden unter anderem auch neue US-Inflationszahlen in Form des Personal Consumption Expenditures (PCE) Index veröffentlicht, die den Monats- und Quartalsabschluss ebenfalls noch spürbar beeinflussen könnten.

Der Krypto-Analyst Rekt Capital peilt mindestens einen Abschluss oberhalb von 29.255 US-Dollar an, um den jüngsten Ausbruch im Monatsdiagramm zu bestätigen.

Dabei gerät auch der große Quartalswiderstand bei 28.872 US-Dollar in den Blick, der im Q1 2023 und auch 2020 sowie 2021 jeweils als wichtiger Support für den Krypto-Marktführer agiert hat.

Bitcoin-Kursdiagramm. Quelle: Rekt Capital/Twitter

Obwohl CoinGlass das bisherige Plus von Bitcoin im Q2 auf starke 8 % beziffert, liegt dieser Wert weit hinter dem massiven Zugewinn aus dem Q1, das sich auf über 70 % summiert.

Geht der Aufwärtstrend weiter?

Andere Trader hoffen derweil, dass der Bitcoin-Kurs trotz der wirkungsmächtigen Vorzeichen schon bald ein neues lokales Hoch erreicht.

Darunter auch Crypto Tony, der als Kursziel die 32.000 US-Dollar-Marke ins Visier nimmt.

Sein Kollege Jelle räumt unterdessen ein, dass BTC aktuell Probleme hat, die höheren Bereiche nach Kurssprüngen zu festigen, denn zumeist folgt auf diese ein schneller Abschwung.

„Die Aufschwünge in der momentanen Seitwärtsbewegung sehen zwar stark aus, aber wir haben damals eine ähnliche Kursentwicklung gesehen“, wie der Experte mit Blick auf das zugehörige Kursdiagramm erklärt. Dem fügt er an:

„Bitcoin dürstet nach weiteren Zugewinnen, wahrscheinlich irgendwann nächste Woche.“

Bitcoin-Kursdiagramm. Quelle: Jelle/Twitter




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Kryptoworld24 ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here