Bitcoin (BTC)-Anstieg um 74 Prozent? Galaxy liefert Prognose für erstes Jahr nach Spot-ETF-Einführung

0
79


Der Bitcoin (BTC)-Kurs wird nach Schätzungen des Krypto-Investmentunternehmens Galaxy Digital im ersten Jahr nach der Einführung von Bitcoin-Spot-ETFs in den Vereinigten Staaten um 74,1 Prozent steigen.

In einem Blogbeitrag vom 24. Oktober schätzte Charles Yu, Research Associate bei Galaxy Digital, die Größe des gesamten Marktes für Bitcoin-ETFs auf 14,4 Billionen US-Dollar im ersten Jahr nach der Einführung. Die 74 Prozent ermittelte er, indem er die potenziellen Preisauswirkungen von Mittelzuflüssen zu Bitcoin-ETF-Produkten anhand der Erfahrungen mit Gold-ETFs bewertete.

Nach Yus Schätzungen würde der Bitcoin-Kurs im ersten Monat nach der Einführung eines ETFs um 6,2 Prozent steigen und bis zum 12. Monat einen stetigen Abwärtstrend aufweisen wird, wo es nur noch einen monatlichen Anstieg von 3,7 Prozent geben werde.

Spot-Bitcoin-ETF, geschätzte Zuflüsse nach Monat und Auswirkung auf den Bitcoin-Kurs. Quelle: Galaxy Digital Research

Yu hat hier Bitcoin-Kursdaten vom 30. September verwendet, aber ein Anstieg des aktuellen Bitcoin-Kurses um 74,1 Prozent würde bedeuten, dass der Kurs auf 59.200 US-Dollar ansteigen würde.

Markus Thielen, Leiter der Forschungsabteilung des Finanzdienstleisters Matrixport, kam in einem Beitrag vom 19. Oktober zu einer ähnlichen Zahl und schätzte, dass Bitcoin auf 42.000 bis 56.000 US-Dollar steigen könnte, wenn der Antrag von BlackRock auf einen Bitcoin-ETF genehmigt wird.

Yu prognostiziert, dass die Größe des US-amerikanischen Bitcoin-ETF-Marktes im zweiten Jahr nach der Einführung 26,5 Billionen US-Dollar und im dritten Jahr 39,6 Billionen US-Dollar erreichen werde.

Schätzungen zur Größe des Bitcoin-ETF-Marktes in den ersten drei Jahren. Quelle: Galaxy Digital Research

Yu räumte ein, dass eine Verzögerung oder Ablehnung der Bitcoin-Spot-ETFs seine Prognose beeinflussen würde.

Jedoch sagte er, die Schätzungen seien dennoch konservativ und berücksichtigten nicht die “Effekte zweiter Ordnung”, die mit einer Zulassung eines Spot-Bitcoin-ETF einhergehen.

“In naher Zukunft erwarten wir, dass andere globale/internationale Märkte den USA im Hinblick auf die Zulassung und dem Angebot ähnlicher Bitcoin-ETFs für eine breitere Anlegergruppe folgen werden”, so Yu.

Er fügte hinzu, dass “2024 ein großes Jahr für Bitcoin” werden könnte. Dabei verwies er auf die ETF-Zuflüsse, das Bitcoin Halving im April 2024 und “die Möglichkeit, dass der Leitzins seinen Höhepunkt erreicht hat oder in naher Zukunft erreichen wird”.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Kryptoworld24 ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here