Binance über mögliche Schließung des US-Zweigs: “Kein Kommentar”

0
92


Binance will einen Medienbericht nicht kommentieren, demzufolge der CEO Changpeng Zhao den US-Zweig der Krypto-Handelsplattform beinahe geschlossen hätte, um sein Unternehmen zu schützen.

Anonyme Quellen behaupteten gegenüber einer Tech-Medienplattform, der Vorstand von Binance.US habe über die Liquidierung des Unternehmens abgestimmt. Sie konnten jedoch keine einstimmige Entscheidung treffen, da der CEO von Binance.US Brian Shroder dagegen war.

Bericht über den Binance-CEO und die mögliche Schließung der US-Tochter. Quelle: The Information

Dem Bericht zufolge befürchtete Shroder, eine abrupte Schließung der US-Börse würde den Nutzern schaden, da sie gezwungen wären, ihr Vermögen schnell zu bewegen oder auszuzahlen.

Cointelegraph hat Binance um einen Kommentar gebeten, aber ein Sprecher der Börse sagte, dass er sich zu diesem Thema “nicht äußern” werde.

Binance und Zhao sind in den vergangenen Monaten ins Visier der US-Regulierungsbehörden geraten. Am 27. März reichte die US-Regulierungsbehörde CFTC eine Klage gegen Binance und Zhao wegen mutmaßlicher Gesetzesverstöße ein. Am 5. Juni reichte auch die US-Wertpapieraufsicht SEC eine Klage gegen die Börse, ihren US-Zweig und Zhao ein. In dieser hieß es, Binance habe sich um Milliarden von US-Dollar “bereichert”, während sie die Anleger einem Risiko ausgesetzt hat.

Trotz der regulatorischen Herausforderungen und Risiken baut Binance sein Geschäft weiter global aus. Am 1. August kündigte Binance offiziell den Start von Binance Japan an, wo der Spothandel für 34 Token angeboten wird. Die Börse plant, ihre globalen Nutzer mit Sitz in Japan ab dem 14. August auf ihre lokale Version zu migrieren, um sich an die regulatorischen Bestimmungen des Landes zu halten.

In einer Fragerunde auf Twitter (bzw. X) am 31. Juli erklärte Zhao, es sei angesichts der Regulierungs- und Transparenzrisiken bei Stablecoins wichtig, zu diversifizieren. Der CEO betonte, er sei im Hinblick auf Stablecoins wie Tether (USDT), dem größten Stablecoin nach Marktkapitalisierung, vorsichtig. Er räumte ein, dass auch Binance USD (BUSD) unvorhersehbare Risiken mit sich bringe.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Kryptoworld24 ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here