XRP wieder auf Platz 4 – Ripple-Sieg gegen SEC sorgt für massiven Boost

0
84


XRP (XRP) ist wieder die viertgrößte Kryptowährung nachdem Herausgeber Ripple Labs am gestrigen 13. Juli einen wichtigen Sieg gegen die US-Börsenaufsicht SEC einfahren konnte.

Nur wenige Stunden nach dem Bekanntwerden des Urteils konnte sich die Marktkapitalisierung von XRP entsprechend um massive 21,2 Mrd. US-Dollar nach oben katapultieren und damit einen zwischenzeitlichen Bestwert von 46,1 Mrd. US-Dollar erreichen. Zugleich schiebt sich der Altcoin damit von Platz 7 – vorbei am USD Coin (USDC) von Circle und dem BNB (BNB) von Binance – auf den vierten Platz vor.

Bei Redaktionsschluss hat sich die Marktkapitalisierung der Ripple-Kryptowährung allerdings schon wieder auf 42,5 Mrd. US-Dollar korrigiert.

Marktkapitalisierung von XRP mit plötzlichem Sprung nach SEC-Urteil. Quelle: CoinMarketCap

Der plötzliche Aufschwung kam für XRP unmittelbar nachdem der District Court for the Southern District of New York im Verfahren zwischen Ripple Labs und der SEC geurteilt hat, dass „der Verkauf von XRP auf Kryptobörsen keinerlei Investitionsvertrag konstituiert“, also dass der Token kein Wertpapier darstellt.

XRP wieder auf Platz 4 unter allen Kryptowährungen. Quelle: CoinMarketCap

Der XRP-Kurs explodierte daraufhin förmlich und konnte sich mit einem Plus von 98 % sogar fast verdoppeln, was laut TradingView für einen vorübergehenden Spitzenwert von 0,93 US-Dollar gesorgt hat.

Auf der amerikanischen Kryptobörse Uphold – die als eine der wenigen überhaupt noch XRP im Handel hatte – wurde von dem unerwarteten Ansturm auf den Ripple-Token dermaßen überlastet, dass es zu temporären Ausfällen kam. Dahingehend erklärt die Börse:

„Ja, wird sind zusammengebrochen, aber keine Plattform könnte einem 50-Fachen Handelsvolumen standhalten, wie wir es heute erlebt haben.“

Während sich in der Vergangenheit der Großteil der US-Kryptobörsen in vorauseilendem Gehorsam entschieden hatte, XRP aus der Notierung zu nehmen, war die Standfestigkeit von Uphold für die Handelsplattform also ein voller Erfolg.

Erwartungsgemäß reagieren die übrigen amerikanischen Kryptobörsen und Krypto-Dienstleister nun mit einer Wiederaufnahme des XRP-Handels, darunter Coinbase, Kraken und iTrustCapital. Im Fall von Coinbase besonders interessant, denn die Plattform befindet sich derzeit noch in einem eigenen Rechtsstreit mit der SEC, was den vermeintlich unrechtmäßigen Handel mit Wertpapieren angeht.

Die von den Winklevoss-Zwillingen betriebene Börse Gemini schielt derweil ebenso auf eine Wiedereinführung von XRP.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Kryptoworld24 ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here