Celsius-Kunden können nach 263 Tagen erstmals wieder Krypto-Gelder ausbuchen

0
102


Erste Celsius-Kunden sollen inzwischen in der Lage sein, erstmals seit 263 Tagen nachdem die insolvente Krypto-Sparplattform die Auszahlungen abgeschaltet hat, ihre Krypto-Vermögen abzubuchen.

Wie aus mehreren Einträgen aus den sozialen Netzwerken vom gestrigen 2. März hervorgeht, konnten einige Kunden, die ihre Gelder in sogenannten Custody-Accounts von Celsius angelegt haben, diese nun endlich wieder abziehen.

Wie die betreffenden Kunden berichten, haben sie vor ein paar Wochen eine E-Mail erhalten, in der aufgeführt war, welche Kunden nun berechtigt sind, ihre Gelder wieder abzubuchen. In einer weiteren Mail vom 2. März wurde dann konkretisiert, wie die Auszahlungsvorgänge ablaufen sollen.

E-Mail von Celsius an die betreffenden Kunden. Quelle: Twitter

Während einige Nutzer, die ihre Kundeninformationen und Wallet-Informationen im Vorfeld vollständig hinterlegt hatten, ihre Gelder anschließend relativ schnell ausgezahlt bekommen haben, mussten andere wiederum deutlich länger warten.

Celsius-Kunden diskutieren die Auszahlungsdauer auf Reddit. Quelle: Reddit

Mittlerweile scheint sich dadurch ein regelrechter Stau bei den Auszahlungen gebildet zu haben, denn einige Kunden berichten, dass ihre Anfragen in Support-Tickets umgewandelt wurden, die erst in mehreren Tagen abgearbeitet werden sollen. Dies könnte darauf hinweisen, dass es „zu viele Anfragen und zu wenig Mitarbeiter gibt“.

Die Auszahlungen sollen bis zu mehreren Tagen dauern. Quelle: Reddit

Am 31. Januar hatte Celsius bekanntgegeben, welche Kunden für die Auszahlungen in Frage kommen. So können bisher nur Nutzer von Celsius Custody, also vom Depot-Service der Sparplattform, ihre Gelder ausbuchen und das auch nur bis zu 94 % des eigentlichen Wertes.

Die Custody-Accounts waren allerdings nur für amerikanische Kunden nutzbar, weshalb internationale Kunden der Plattform, die ihre Gelder auf dieser anderweitig angelegt haben, zunächst noch weiter warten müssen.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Kryptoworld24 ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here