Bitcoin (BTC) wieder im Bullenlauf – „Wichtige“ Kennzahl deutet auf neue Spekulation hin

0
117


Bitcoin (BTC) steht unmittelbar vor einem neuen „Spekulationszyklus“ und damit zugleich vor dem Beginn des lang ersehnten Bullenlaufs, wie eines der „besten“ Prognosemodelle für die marktführende Kryptowährung aktuell anzeigt.

Der renommierte Krypto-Analyst Philip Swift, der Gründer des Krypto-Datendienstes LookIntoBitcoin und Mitgründer der Trading-Plattform DecenTrader, wies am 16. Mai entsprechend darauf hin, dass sich gemäß seiner Kennzahl RHODL Ratio momentan eine ähnliche Konstellation ergibt wie vor anderen großen Aufwärtstrends.

Nur das große Ganze zählt

Die RHODL Ratio ist ein Prognosemodell für den Bitcoin-Kurs, das sich am sogenannten Realisierten Preis von BTC orientiert bzw. zu welchem Kurs die einzelnen Währungseinheiten der verfügbaren Angebotsmenge zuletzt bewegt wurden.

Das im Jahr 2020 von Swift entworfene Modell vergleicht dabei das relative Alter von BTC, die zuletzt vor einer Woche bewegt wurden, mit denjenigen, die das letzte Mal vor einem oder zwei Jahren verkauft wurden.

Die Ratio – also das Verhältnis – dieser beiden Datenpunkte gibt Aufschluss über die relative Aktivität von kurzfristigen Anlegern (STHs) und langfristigen Anlegern (LTHs), die wiederum auf den vorhandenen Grad an Spekulation im Markt schließen lässt.

Aktuell ist die RHODL wieder im deutlichen Aufwärtstrend, nachdem der Indikator Ende 2022 in seinen grünen Akkumulationsbereich zurückgelaufen war (siehe unten).

Damals hatte Swift gegenüber Cointelegraph bereits betont, dass sich Bitcoin „am Punkt der maximalen Kaufgelegenheit“ befindet, was sich bisher bewahrheitet hat, denn im Q1 2023 konnte der Kurs satte 70 % hinzugewinnen.

Der damalige Rücklauf der Kennzahl ging zugleich mit einem Abschwung von BTC auf ein lokales Tief einher.

Da die Spekulation seitdem wieder spürbar zugenommen hat – wie RHODL belegt – geht Swift davon aus, dass sich der Bitcoin-Kurs schon jetzt im neuen Bullenlauf befindet.

„Als ich die RHODL Ratio 2020 erfunden habe, war ich zunächst verblüfft, wie genau sie die Bildung eines neuen Bullenlaufes abbildet, wenn der relative Wert an jüngeren BTC zunimmt, und genau an diesem Punkt befinden wir uns jetzt wieder“, wie der Experte erklärt. Dem fügt er an:

„Nicht wegen kleineren Abschwüngen in Panik verfallen, zoomen Sie lieber heraus und behalten das große Ganze im Blick.“

Bitcoin RHODL Ratio Kursdiagramm. Quelle: Philip Swift/Twitter

Swift steht mit dieser Einschätzung nicht alleine da, denn auch der leitende On-Chain-Analyst von Glassnode pflichtet ihm bei und nennt die RHODL Ratio „eine der wichtigsten On-Chain-Kennzahlen überhaupt“.

Allerdings gilt es zu erwähnen, dass aus dem zugehörigen Kursdiagramm ersichtlich wird, dass RHODL im bisherigen Rekordlauf von 2021 keinen vergleichbaren Rekordwert aufgestellt hat und sogar nicht mal bis in den roten Bereich der Spekulation vorgedrungen ist (siehe oben). Das letzte Mal wurde dieser Bereich zum vorherigen Rekordhoch von 2017 erreicht.

Bitcoin RHODL Ratio Kursdiagramm. Quelle: LookIntoBitcoin

Krypto-Anleger bleiben vorsichtig

Darüber hinaus ergänzt Swift, dass die Krypto-Anleger zumindest auf kurze Frist momentan noch immer ziemlich risikoscheu unterwegs sind.

Zu diesem Ergebnis kommt er angesichts der aktuellen Marktdaten auf den großen Kryptobörsen, denn diese weisen eine Reihe „negativer“ Vorzeichen auf. So sind Open Interest, Long/Short Ratio und die Funding Rates bei den führenden Kryptowährungen zurzeit überwiegend neutral bis negativ gestellt.

Marktdaten der großen Kryptowährungen. Quelle: DecenTrader

„Der Markt ist weiterhin ängstlich/depressiv/uninteressiert…“, wie der Analyst deshalb zusammenfasst.

Unter anderem aus diesem Grund ist Swift nicht nur durchweg positiv gestimmt, denn kürzlich hatte der Experte noch vorhergesagt, dass auf dem Weg zum nächsten Halving von Bitcoin auch ein Rücklauf bis auf 20.000 US-Dollar noch im Rahmen des Möglichen ist.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Kryptoworld24 ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here