Bitcoin als Waffe bei Herausforderungen in Europa: Northern Lightning-Gründer über Revolution

0
70


Die Bitcoin (BTC)-Community in Europa hat weiterhin einen großen Einfluss auf die Bekämpfung von sozialen Problemen vor Ort, wie der Podcast-Moderator Erik Dale erklärte.

Der Gründer und Geschäftsführer der Northern Lightning-Konferenzen, die mehrere Bitcoin-Veranstaltungen in ganz Europa veranstalten, ist der Meinung, dass die Bitcoin-Community in Europa Ideale fördere, die für die Überwindung aktueller Konfliktsituationen und sozialer Probleme entscheidend sein werden.

Cointelegraph-Mitarbeiter Joe Hall neben Northern Lightning-Gründer Erik Dale auf der BTC Prague.

Im Gespräch mit dem Cointelegraph-Journalisten Joe Hall auf der BTC Prague 2023 in der Tschechischen Republik betonte Dale die einzigartige Position von Bitcoin bei der Bekämpfung sozialer und wirtschaftlicher Ungerechtigkeit in Europa. Viele Startups und Unternehmen würden in diesem Zusammenhang verschiedene Tools für die älteste Kryptowährung entwickeln:

“Europa ist ein Kontinent, der sich Kriegen, Migration und staatlichen Übergriffen stellen muss, und viele Menschen sehen Bitcoin als Weg, Europa zu verlassen, als eine Form des Ausstiegs, und ich bin hier, um zu sagen, dass Bitcoin auch eine Stimme ist.”

Dale glaubt, die Bitcoin-Community insgesamt baut in Europa ein “Ökosystem von Ideen” auf, das die Entwicklung des Kontinents in der Zukunft beeinflussen könnte.

 

Der Krieg in der Ukraine ist für den Moderator des Podcasts Bitcoin for Breakfast Grund zur Sorge. Während die Länder gegeneinander kämpfen, haben auch die Bitcoin-Befürworter einen schweren Stand mit ihrer Kampagne für die Akzeptanz dezentraler Finanzinstrumente:

“Ich glaube nicht, dass der Kampf um Dezentralisierung bei Bitcoin anders sein wird. Ich denke, es wird Parallelen dazu geben. Wir sollten wohl die Reformationen und die sehr wackeligen Kompromisse betrachten, die zu Religionskriegen und Bürgerkriegen geführt haben.”

Dale hofft, dass Bitcoin Teil einer neuen, friedlichen monetären Revolution wird, die sich am Kampf der Tschechischen Republik gegen den Nationalsozialismus und Kommunismus in der Vergangenheit orientiert.

“Es war eine samtene Revolution hier in Prag, die uns gezeigt hat, wie friedlich wir ein scheinbar festgefahrenes und korruptes System wie Fiat oder der Kommunismus abwehren können.”

Die Regulierung des Kryptowährungsraums war in den letzten zwei Jahren ein wichtiges Gesprächsthema in Europa. Die Europäische Union hat in dieser Hinsicht Schritte zur Entwicklung eines umfassenden Regulierungsrahmens für die Branche unternommen.

Das Gesetz über Märkte für Krypto-Assets soll 2024 in Kraft treten und eine Reihe von Anforderungen für Kryptowährungsbörsen und Ökosystemteilnehmer einführen, um die Nutzung und den Handel mit Kryptowährungen auf dem Kontinent zu regulieren.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Kryptoworld24 ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here