Tether investiert in Projekt für erneuerbare Energien in El Salvador: Bitcoin-Mining-Anlage geplant

0
80



Der Stablecoin-Emittent Tether hat angekündigt, er wolle mit dem Bitcoin-freundlichen Land El Salvador zusammenarbeiten, um in eine geplante 1-Milliarde-Dollar-Initiative für erneuerbare Energien zu investieren.

Das Land bemüht sich weiterhin darum, die Bitcoin (BTC)-Akzeptanz voranzutreiben. Vor etwa drei Jahren hat El Salvador als erstes Land BTC als gesetzliches Zahlungsmittel eingeführt. Bei diesem Projekt geht es um eine Anlage zur Erzeugung erneuerbarer Energien in Metapán. Dabei werden Solar- und Windenergie für das Bitcoin-Mining verwendet.

Tether hat sich an der ersten Finanzierungsrunde zur Entwicklung von Volcano Energy, einem geplanten 241-Megawatt-Park für erneuerbare Energien (MW), beteiligt. Diese Anlage beherbergt 169 MW photovoltaischer Solarenergie und 72 MW Windenergie.

Die erzeugte Energie soll Bitcoin-Mining-Farmen in El Salvador versorgen. Tether schätzt die Rechenleistung des Parks auf über 1,3 Exahashes pro Sekunde. Mit dieser Leistung kann die Bitcoin-Mining-Hash-Rate von Volcano Energy zu den Top-20-Pools weltweit gehören.

Paolo Ardoino, der technologische Leiter von Tether, sagte, mit dieser Investition zeige der Stablecoin-Emittent, dass er die Erzeugung erneuerbarer Energien und die Mining-Infrastruktur fördere.

Josue Lopez, CEO von Volcano Energy, sagte, er stelle sich den Park als Maßstab für Bitcoin-Mining mit erneuerbaren Ressourcen vor, da der Sektor sehr wettbewerbsintensiv ist und immer neue Innovationen hervorbringt:

“Zurzeit wird mehr als 52 Prozent des Bitcoin-Minings nachhaltig betrieben. Wir sind davon überzeugt, dass dieser Prozentsatz in den kommenden Jahren durch wichtige Investitionen wie diese hier deutlich steigen wird.”

Tether hat keine konkrete Summe bei dieser Investition bekannt gegeben.

Der Bitcoin-Befürworter und Radiomoderator Max Keiser beteiligt sich an der Förderung der Akzeptanz von Bitcoin in El Salvador und fungiert als Berater von Präsident Nayib Bukele sowie als Vorsitzender von Volcano Energy.

Saifedean Ammous, Wirtschaftswissenschaftler und Autor des Buches The Bitcoin Standard ist ebenfalls in El Salvador als Berater tätig.

Die Verbreitung von Bitcoin und die Tatsache, dass man die Kryptowährung in es Salvador vielerorts nutzen kann hat Joe Hall von Cointelegraph Anfang 2022 bei einem Besuch in dem mittelamerikanischen Land ausführlich beschrieben.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Kryptoworld24 ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here