Insgesamt nun über 6 Milliarden US-Dollar in Krypto

0
37



Das Business-Intelligence-Unternehmen MicroStrategy hat Bitcoin (BTC) im Wert von 94 Millionen US-Dollar gekauft. Bei diesem Kauf hat das Unternehmen einen Durchschnittskurs von 49.229 US-Dollar erzielt.

Laut einem Bericht der US-Wertpapieraufsicht SEC vom Donnerstag hat MicroStrategy zwischen dem 9. und 29. Dezember 1.914 BTC für 94,2 Millionen US-Dollar gekauft. Damit besitzt das Unternehmen nun insgesamt 124.391 BTC. Mit dem jüngsten Kauf haben die Bitcoin des Unternehmens einen Wert von rund 5,9 Milliarden US-Dollar, was einem Gewinn von mehr als 2,1 Milliarden US-Dollar entspricht.

Seit der ersten Bitcoin-Investition in Höhe von 250 Millionen US-Dollar im August 2020 hat MicroStrategy BTC im Wert von mehr als 3,7 Milliarden US-Dollar gekauft. Dabei hat das Unternehmen seine Barmittel verwendet und vorrangigen Wandelanleihen an institutionelle Käufer verkauft, um Geld für diese Käufe aufzubringen. Es gibt zwar Fälle, in denen die Business Intelligence Firma den Rückgang gekauft hat, aber einige Käufe folgten auch nach den Kursanstiegen Anfang 2021, als der BTC-Kurs bei über 50.000 US-Dollar lag.

In diesem Zusammenhang: Insider verkaufen MicroStrategy-Aktien nach Bitcoin-Bullenlauf

Am Donnerstag ist Bitcoin auf unter 46.000 US-Dollar gefallen und ist kurz vor dem neuen Jahr weiter volatil. Laut den Daten von Cointelegraph Markets Pro liegt der Bitcoin-Kurs bei Redaktionsschluss bei 47.226 US-Dollar und ist in den letzten sieben Tagen um über 7 Prozent gefallen.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Kryptoworld24 ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here