ETHPoW-Fork von Ethereum chancenlos? ETHW-Kurs fällt nach Merge um 65 Prozent

0
6


ETHPoW ist eine Proof-of-Work (PoW)-Blockchain, die nach dem Ethereum Merge geforkt wurde, ging am 15. September online. Allerdings hatte die Chain nach dem Start mit technischen Problemen zu kämpfen, die den ETHW-Token unter Druck setzten. 

ETHW-Kurs wegen Problemen mit “ChainID” um 65 Prozent gefallen

Der Kurs von ETHW ist laut CoinMarketCap seit dem Start von ETHPoW am 16. September um 65 Prozent auf rund 14 US-Dollar gefallen. Teilweise erreichte der Token einen Tiefststand von 9,50 US-Dollar.

ETHW-Kursentwicklung in den letzten sieben Tagen. Quelle: CoinMarketCap

Zu den Verlusten kam es im Zuge eines technischen Problems im Zusammenhang mit der ChainID der ETHPoW.

ChainIDs sind Identifizierungsmerkmale, die den Nutzern helfen, eine Blockchain von einer anderen zu unterscheiden. Daher benötigte ETHPoW eine neue ChainID, um seine Transaktionsdaten nach dem Merge von der ursprünglichen Ethereum-Blockchain zu trennen, da sonst die Gefahr bestanden hätte, dass doppelte Transaktionen getätigt werden.

Das Team hinter ETHPoW gab am 15. September bekannt, dass seine einzigartige ChainID 10001 laute. Daten von Chainlist zeigen jedoch, dass ein Kryptowährungsprojekt namens Smart Bitcoin Cash, das unter dem Ticker BCHT tätig ist, die gleiche ID hatte. Dieses Problem führte zu Fehlern auf der Metamask-Krypto-Wallet.

ETHPoW hat das Problem erkannt und die ChainID am 15. September noch geändert. Mehrere Miner haben sich jedoch zurückgezogen. Einige große Pools betreiben allerdings weiterhin Mining auf der PoW-Chain.

Die ETHPoW-Hashrate fiel am 16. September auf 66,64 TH/s. Zuvor hatte sie einen Spitzenwert von 80,56 TH/s erreicht.

ETHPoW-Hashrate vom 16. September 2022. Quelle: 2miners.com

Im Vergleich dazu lag die Hashrate von Ethereum Classic (ETC), einer weiteren PoW-Alternative für Ethereum-Miner, am 16. September bei 234,56 TH/s.

ETHW trotz Bedenken an einigen Börsen notiert

Eric Wall, der Chief Investment Officer bei der Kryptowährungs-Investmentfirma Arcane Assets, erklärte, dass ETHPoW-Miner die Chain beim aktuellen ETHW-Kurs nicht aufrechterhalten könnten. Er erklärte dazu:

Die täglichen Belohnungen liegen bei 13100 ETH, also 354.000 US-Dollar anstelle von 20 Millionen US-Dollar. Es ist unmöglich, dass Miner die ETHPoW-Chain einfach weiter minen können, egal wie man die Schwierigkeit ändert. Es gibt einfach nicht genug Belohnungen im System, um die Stromrechnungen zu bezahlen.

In diesem Zusammenhang: Dogecoin nun zweitgrößte PoW-Kryptowährung nach Marktkapitalisierung

Dennoch wurde ETHW an einigen führenden Kryptowährungsbörsen notiert, darunter FTX und Huobi. Außerdem hat BitTrue auch ETHW-basiertes Liquid-Staking eingeführt, mit dem man eine jährliche Rendite von 6 Prozent erzielen kann.

Die Ansichten und Meinungen, die hier aufgeführt werden, sind ausschließlich die des Autoren und spiegeln nicht zwangsläufig auch die Ansichten von Cointelegraph.com wieder. Jedes Investment und jeder Handel gehen mit Risiken einher und Sie sollten gut recherchieren, bevor Sie eine Entscheidung treffen.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Kryptoworld24 ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here