CoinMarketCap will Neulingen wichtige Krypto-Grundlagen beibringen

0
61



Das Krypto-Informationsportal CoinMarketCap (CMC) streckt seine Fühler in eine neue Richtung aus, und zwar in Richtung der Krytpo-Bildung.

CoinMarketCap wurde 2013 gegründet und hat sich daraufhin als eine der wichtigsten Anlaufstellen zur Nachverfolgung der Kurswerte von Kryptowährungen einen Namen gemacht. Primäre Absicht der Webseite war und ist es, eine zuverlässige Datenquelle aufzubauen, an der sich Anleger für ihren Krypto-Handel orientieren können.

Ab sofort will CMC aber nicht mehr nur reine Marktdaten zur Verfügung stellen, sondern einen ganzheitlichen Ansatz bei der Vermittlung von Informationen verfolgen. Dementsprechend will die Plattform insbesondere Neulingen die Grundlagen über Kryptowährungen und deren Handel vermitteln.

„Kryptowährungen sind nicht mehr die Randerscheinung, die sie mal waren, allerdings sind sie auch noch nicht ganz im Mainstream angekommen, sondern befinden sich irgendwo dazwischen“, wie CoinMarketCap in diesem Zusammenhang gegenüber Cointelegraph erklärt.

Aus diesem Grund wollen wir den Traffic, den wir auf unserer Seite haben, nutzen, um „die Krypto-Revolution“ weiter zu befeuern, „indem wir allen Anlegern, die auf CMC landen, Hintergrundwissen über diese neue Technologie vermitteln“, so ein Sprecher. Und weiter:

„Zunächst wollen wir die Bildung vermitteln, die es braucht, damit auch Krypto-Neulinge die grundlegenden Konzepte verstehen, die die eingefleischten Krypto-Fans schon als selbstverständlich erachten. Das fängt an bei der Funktionsweise von Bitcoin-Transaktionen und geht hin bis zu der sicheren Verwahrung von Kryptowährungen.“

Die neue Lehrplattform wird den Namen CMC Alexandria tragen und erinnert damit an die bedeutende Bibliothek von Alexandria aus dem dritten Jahrhundert vor Christus. Ähnlich wie die „universelle Bibliothek“ will auch CoinMarketCap zum wichtigsten Portal für Krypto-Wissen werden.

CMC Alexandria enthält dazu ein Glossar mit bestimmten Fachbegriffen, Artikeln über die Grundlagen, detaillierte Erklärungen zur Technologie und eine spezielle Kategorie für Dezentralisierte Finanzdienstleistungen (DeFi).

Auf die Frage, warum die Dezentralisierten Finanzdienstleistungen in der „Bibliothek“ von CMC so eine prominente Rolle einnehmen, antwortet der Sprecher, dass Enzyklopädien immer auch Neuerungen reflektieren sollten, um auf dem aktuellsten Stand zu bleiben.

„Im Moment scheinen das die Dezentralisierten Finanzdienstleistungen zu sein“, so der Sprecher. Demnach bräuchten besonders Krypto-Neulinge noch viele Informationen, was das Thema betrifft, um zu verstehen, wie die DeFi funktionieren.

Wie zuvor berichtet, hatte die marktführende Kryptobörse Binance CoinMarketCap im April aufgekauft und personelle Änderungen an der Belegschaft der Plattform vorgenommen.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Kryptoworld24 ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here